• Moin,


    für mich wird es im Februar das erste Mal sein, dass ich auf den Kanaren Urlaub mache. Könnte mir jemand ein paar Tipps geben für Lanzarote, wenn ich mit der DIVA dort für einen Tag sein werde?


    Wäre super und sehr nett von euch!


    Danke schon mal für eure Antworten!


    LG


    Mirjana

    06 AIDAvita - WMM 09.06.-16.06 :O
    10 AIDAblu-Expi-Besichtigung HAM|AIDAluna-Expi-Besichtigung HAM
    10 Mein Schiff-Besichtigung KIEL|Norwegian Sun-Besichtigung HRO
    10 AIDAbella - MM 16.10. bis 23.10.2010 :O
    11 Mein Schiff 2-Einführungsfahrt :D

    Einmal editiert, zuletzt von Meerjungfrau86 ()

  • Wir haben damals einen Ausflug über "> zum Timanfaya-Nationalpark gebucht. Es war ein Ausflug der sich absolut gelohnt hat.


    LG
    Petra

  • Hallo Dorsch
    Wir hatten einen Tagesausflug mit AC gebucht ... es ging erst zum Timanfaya-Nationalpark hier wurd uns pressentiert wie "lebhaft" die Vulkane noch heute sind... das ist schon sehenswert auch die Fahrt durch den Nationalpark. (Geht glaube ich nicht mit dem Pkw???) danach gings zur Weinprobe in einer Bodega ich meine "El Grifo". Es wurden im laufe des Tages einige Sehnenswürdigkeitenvon Manrique angefahren. Lanzarote ist sehr geprägt von dem Künstler und Architekt Cesar Manrique der auf der Insel geboren wurde ... eine Tour auf seinen "Spuren" zu machen ist auf jedenfall ein Tipp. Zum Ausichtspunkt Mirador del Rio ... man kann zur Nachbarinsel Graciosa hinüber sehen und in Jamolos del Aqua dort sind die berühmten Albinokrebse zu sehn die ganze Anlage ist schön aunzusehen sie wurde auch von Manrique erschaffen ... Lanzarote ist eine bizzare Schönheit dem einen gefällt dem anderen nicht ... Viel Spaß auf deiner
    Schönen Gruß Kerstin

  • Hallo,


    ich war im Januar mit der Blu auf der Kanaren-Route, und da mir irgendwie keiner der AIDA-Ausflüge gefiel, weil irgendwas immer fehlte, was wir sehen wollten, haben wir uns für 40 Euro oder so einen Mietwagen gemietet (allerdings schon vorab von zu Hause) und haben so die ganze Insel erkunden können, mit Fundacion Cesar Manrique, Jameos del Agua, Mirador del Rio, Feuerberge und sogar noch bis Playa Blanca zu den Papagayo-Stränden sind wir gefahren. War echt super, man ist unabhängig und kann sich das anschauen, was man möchte, so lange man möchte! Und dadurch das wir ganz früh los waren, waren wir vor den ganzen Gruppen da...
    Viele Grüße und viel Spaß,
    Christina

    AIDABlu 08.2005 Nordland
    AIDABlu 01.2007 Kanaren
    AIDAVita 01.2008 Karibik
    Azamara Journey 08.2008 Westeuropa
    NCL Norwegian Jewel 01.2009 Karibik


    AIDA??? Hoffentlich bald wieder...
    :aida:

  • Hallo,


    kann Christina nur recht geben. Mietet euch ein Auto, plant den Ausflug von zu Hause ein bissel vor und habt einen schönen Tag auf Lanzarote. Die Strassen sind super ausgebaut, der Sprit sehr billig. Uns macht es mit dem Mietwagen mehr Spass als im Bus. Vielleicht findet ihr ja noch nette leute die sich anschießen?


    Grüße
    lucatoni


  • Auf Lanzarote gibt es so viel zu sehen, daß natürlich ein Tag gar
    nichts ist, am besten einen Reiseführer kaufen und ein Mietauto
    nehmen. Ich bin von dieser Insel so begeistert, daß ich bereits
    3 x Urlaub machte.


    Liebe grüße aus Österreich


    Alois

  • Also wir haben uns bei Cabrera Medina einen Mietwagen geholt. Einziger Nachteil, die liefern den Wagen nicht ans Schiff. Man muß das Auto in der Stadt abholen. Aber das hat gut geklappt.


    Folgende Stationen sind auf Lanzarote wunderschön und mit dem Mietwagen gut zu erreichen:


    Timanfaya Natiolpark:
    Also wer Lanzarote nicht kennt, sollte sich unbedingt den Timanfaya Nationalpark anschauen! Die totale Mondlandschaft. Nur Vulkane und sonst nichts. Die Fahrt durch den Park kann man allerdings nur im Bus machen und nicht im Leihwagen. Heißt aber nur, mit dem Leihwagen hinfahren und dort in einen Bus umsteigen. Auch Aidagäste können nicht mit dem gebuchten Aidabusausflug durchfahren. Diese müssen auch umsteigen.



    Cueva de los Verdes:
    Die Cueva de los Verdes ist Teil eines 7,5 km langen Lavatunnels, des Túnel de la Atlántida. Die Höhle entstand beim Ausbruch des Monte Corona vor 5000 Jahren. Die gewaltigen Lavaströme, die damals dem Meer entgegenflossen, erkalteten an der Oberfläche schnell, während das Magma darunter weiterströmte. Als die Eruptionen aufhörten, flossen die Reste hinaus und hinterließen so auf verschiedenen Ebenen Gänge und Hohlräume, die zusammen 40 m Höhe erreichen und weit ins Meer hinausgehen.


    Zur Zeit der Piratenüberfälle diente die Cueva de los Verdes als Zufluchtstätte, da sie gut versteckt lag und einige tausend Menschen fassen konnte. Im Jahr 1618 entdeckten algerische Freibeuter sie durch Verrat und verschleppten hunderte von Gefangenen in die Sklaverei.


    2 km und 45 Minuten lang ist die geführte Exkursion durch die bizarre Welt im Innern der Lava. Raffinierte Beleuchtung und esoterische Musik lassen die Wanderung wie einen Traum erscheinen. Auf halbem Weg wird in einem weiten Auditorium, in dem zuweilen Konzerte stattfinden, Rast gemacht. Zum Schluss gibt's noch einen verblüffenden Effekt, der hier aber nicht verraten wird. Tgl. 10 bis 17 Uhr, Eintritt 6 Euro (inkl. Führung).



    Jameos del Agua:
    Wie die Cueva de los Verdes gehören die Jameos del Agua zum Tunnelsystem Atlántida. Durch zwei große Einbrüche (jameos) der Lavadecke, die die Höhle zugänglich machen, warfen bis Ende der 60er-Jahre die Bauern ihren Müll. Es ist César Manrique zu verdanken, dass die Jameos gereinigt und für die Nachwelt gerettet wurden.


    Sie steigen hinab durch einen breiten Trichter, dessen Wände mit subtropischen Pflanzen bewachsen sind. Ein terrassenförmig angelegtes Restaurant lädt zur Rast mit Blick auf einen verwunschenen Salzwassersee ein. Im See leben weiße Minikrebse. Da diese Art ausschließlich im Dunkeln lebt, haben sich die Augen vollständig zurückgebildet. Werfen Sie keine Münzen ins Wasser, denn die Krebse werden durch die entstehenden Metalloxide vergiftet. Hinter dem meditativen See legte Manrique im gleißenden Sonnenlicht, das durch das zweite Loch in der Lavadecke hereinfällt, einen blendend weißen Pool an. Ihm folgt in der nächsten Tunnelröhre ein Auditorium mit exquisiter Akustik. Nehmen Sie an einem der dortigen Konzerte teil: Sie sind immer ein tolles Erlebnis. Tgl. 9.30-18.45 Uhr, Eintritt 6 Euro Di, Fr und Sa auch 19-3 Uhr.



    Mirador del Río:
    Einfach sagenhaft ist der Blick von der ehemaligen Festungsanlage Batería del Río im äußersten Norden Lanzarotes. In 479 m Höhe balanciert der Bau auf der Steilküste. Weit unten schimmern rot und braun die Becken der ehemaligen Saline. Kilometerweit schaut man durch Panoramascheiben hinüber auf die Inseln Graciosa und Alegranza. Die Anlage von 1974, zu der ein kleines Lokal und ein Souvenirshop gehören, war eines der ersten Werke Manriques. Sie passt sich perfekt in die Umgebung ein. Wer sich 200 m links von der Straße aus der Steilküste nähert, sieht allerdings genauso gut und spart 2,50 Euro Eintritt. Tgl. 10-17.45 Uhr.



    Masdache und La Geria:
    Wie ein Geniestreich von Landschaftsarchitekten wirkt die berühmte Landschaft La Geria. Die Hauptroute durch die Region führt von Mozaga in der Inselmitte über Masdache bis Uga im Süden. Das großartige Weinbaugebiet in unmittelbarer Nähe der Vulkanberge erschließt sich indessen noch intensiver auf den Nebenrouten - etwa nach La Vegueta. Vor allem dort zeigt sich eindrucksvoll, dass es die Natur selbst ist, die zuerst mit feinen, graugrünen Flechten neues Leben in das tote Land bringt. Erst viel später können dann Bauern mit Gemüse und Obstpflanzen nachrücken, um ein neues Stück Land urbar zu machen.


    An der Hauptstraße liegen die großen Bodegas, die meist von etwa 10 bis 18 Uhr geöffnet sind. Besonders schön ist die Kellerei El Grifo. Ihre Weine haben auch bei den Insulanern selbst einen außerordentlich guten Ruf. Das zugehörige Weinmuseum veranschaulicht mit über 200 Jahre alten Gerätschaften die Schritte der Weingewinnung.


    Auf keinen Fall sollten Sie an der ältesten Bodega Lanzarotes, Guardilama La Geria, mit ihrer weiten Sicht vorbeifahren. Die Abzweigung an dem kleinen Drachenbaum führt zu dem Weingut, das manchmal von ganzen Busladungen überfallen wird. Der Ausblick von der erhöhten Terrasse über weite Teile der Weinregion bis hinüber zu den Feuerbergen ist einfach zauberhaft.

  • Hallo!
    Bin am 11.10.2007 mit der diva i Lanzarote. Hab mir auch überlegt nen Leihwagen zu mieten und dann sslbstständig eine Tour zu machen. Könnt ihr mir nen Tipp geben wo ihr die Autos gemietet habt / bzw über welche Seite ihr die reserviert habt?
    Hab schon mal im Internet gesucht, jedoch nicht so viel gefunden.


    @ Ute: Die Seite habe ich auch gefunden, jedoch wollte ich erst die Mietbedingungen lesen, bevor ich buche.. Die habe ich aber mittlerweile auch gefunden.
    Wie war das bei euch, was habt ihr bezahlt? Warst du zufrieden?


    LG Katja

    :O AIDAdiva 06.10. - 13.10.2007 - Kanaren :O
    :O AIDAvita 19.09. - 26.09.2008 - östl. Mittelmeer :O
    :O AIDAluna 06.12. - 20.12.2010 - Karibik :O

    Einmal editiert, zuletzt von KatjaHier ()

  • Hallo,
    wir hatten unseren Mietwagen auch über Cabrera Medina gebucht, war alles kein Problem! Hatten einen nagelneuen Opel, nur der Tank war leer so dass wir zuerst tanken mussten, ist aber sehr günstig. Und dann haben wir uns all das angeschaut was wir sehen mussten, war echt toll! Und dann haben wir den Wagen leer wieder abgegeben, die Anzeige zeigte noch eine Reichweite von 2 km an... ob die es bis zur nächsten Tanke geschafft haben weiß ich nicht...
    Naja, auf jeden Fall brauchst Du Dir da keine Sorgen machen bei dem Anbieter, alles okay, und wir waren nicht die einzigen AIDA-Gäste an dem Tag die da ein Auto gemietet haben. Aber vorbuchen würde ich auf jeden Fall!!!
    Viele Grüße und viel Spaß,
    Christina

    AIDABlu 08.2005 Nordland
    AIDABlu 01.2007 Kanaren
    AIDAVita 01.2008 Karibik
    Azamara Journey 08.2008 Westeuropa
    NCL Norwegian Jewel 01.2009 Karibik


    AIDA??? Hoffentlich bald wieder...
    :aida:

  • Da wir schon mal zwei Wochen auf Lanzarote waren und die wesentlichen Sehenswürdigkeiten schon kennen, möchten wir uns eigentlich einen ruhigen Tag auf Lanzarote machen und nur mal ein bisschen durch Arrecife bummeln.


    Deshalb würde mich interessieren, wie weit der Hafen denn von der "Innenstadt" bzw. den interessanten Teilen der Stadt entfernt ist. Wir würden z. B. gerne das Castillo de San Gabriel besuchen.


    Kann uns da jemand von euch weiterhelfen?

    2004 - 2017:
    Vita, Aura, Diva, A-rosa Stella, NCL Gem, Mein Schiff 1, Luna, Mar, Bella, Stella, Blu, Sol, Prima


    Transatlantik, Mittelamerika, Kanaren, Rhône, Westliches Mittelmeer, Östliches Mittelmeer, Karibik, Ostsee, Transkaribik, Metropolen, Nordeuropa, Highlights am Polarkreis, Von Hamburg nach Gran Canaria


  • In Puerto del Carmen gibt es neben dem Casino auf der Hauptstrasse ein Cafe, das Cafe laola. Die beste Bar oder das beste Restaurante das ich bis jetzt kenne. Man traut sich zuerst nicht den abgang hinunter zu gehen, weil dort ein Sofa und ein Bett zu sehen sind, aber traut euch. Das ist echt der Hit. In unserem Urlaub 2006 waren wir fast jeden Tag da. Ich hoffe es hat sich noch nichts geändert, wenn wir im April mit der Diva wieder da sind. Die Cocktails und auch das Essen sind super. Die Kellner sind auch immer für einen Spass zu haben.


    Grüße
    Dominic

  • Da ich nun alle Zahnärzte auf den Balearen kenne, habe ich mir gedacht,
    statt einen Ausflug mit Kamelritt auf Lanzarote zu machen, gehste lieber
    mal zum Zahnarzt.


    Falls jemand ma lProbleme bekommt, hier die Adresse


    Policlinica dental francesa
    Valls de la Torres 1


    Arrecife


    =)


    Ausflug storniert, leider bekommt nur einer sein Geld zurück X(


    Lg Sigi

  • Sigi hast Du denn nichts in die Hand bekommen, das Du am Ausflug
    nicht teilnehmen konntest?
    Somit müsstest Du das Geld zurück bekommen.


  • An welchem Hafen macht die "> fest, in Arrecife oder in Playa Blanca?

    03.10.2008 ÖMM, Süd, Vita
    13.03.2009 VAE, Diva
    27.04.2010 Nordeuropa, Luna
    30.07.2010 ÖMM, Nord, Diva
    11.07.2011 ÖMM, Diva
    30.01.2012 SOA 5, Diva
    30.05.2012 WMM, Bella
    27.04.2013 Ostsee, Cara
    09.11.2013 Kanaren, Stella
    23.08.2014 WMM, Vita
    03.12.2014 Orient/Indien, Aura
    23.08.2015 Adria, Vita

  • Lanzarote kenne ich, liegt zwar schon 20 Jahre zurück, möchte dort also keinen Ausflug machen, sondern einen Strandtag eilegen.


    Ich geh davon aus, das Taxen immer am Hafen anzureffen sind.


    Aber an welchen Strand lass ich mich bringen, welchen empfehlt ihr?

    03.10.2008 ÖMM, Süd, Vita
    13.03.2009 VAE, Diva
    27.04.2010 Nordeuropa, Luna
    30.07.2010 ÖMM, Nord, Diva
    11.07.2011 ÖMM, Diva
    30.01.2012 SOA 5, Diva
    30.05.2012 WMM, Bella
    27.04.2013 Ostsee, Cara
    09.11.2013 Kanaren, Stella
    23.08.2014 WMM, Vita
    03.12.2014 Orient/Indien, Aura
    23.08.2015 Adria, Vita

  • Hallo Biggi,


    Lanzarote wäre mir immer viel zu schade für einen Strandtag.
    Da gibt es soviel zu sehen ...............
    Ok, die Feuerberge dürften sich in den letzten 20 Jahren nicht
    ungemein verändert haben. ;)
    Egal Beach:
    Von Arrecife am besten zu erreichen sind:


    Playa del Carmen, ca. 15 km weg. Goldener Sandstrand mit Strandpromenade (Shopping!!!! ;)), Toiletten und Duschen.


    Las Cucharas, ca. 5 km vom Hafen, Sandstrand mit Cafes in der Nähe


    Playa del Reducto, auch ca. 5 km vom Hafen, ist der Stadtstrand von Arrecife, Sand-/Kieselstrand.


    Letzteren würde ich nicht empfehlen.
    Am Besten eigentlich Playa del Carmen in Puerto del Carmen. :)
    Kann man theoretisch über Aida buchen.
    Vier Stunden Strand 22 Euronen.


    Alle Strände sind aber auch problemlos mit dem Taxi erreichbar.
    Playa Blanca indes is n büschen weit.


    LG Doni

  • Danke Doni,


    ja wir haben damals 3 Wochen mit Mietauto auf Lanzarote verbracht und uns wirklich alles angeschaut, selbst den Dromedar Rit mitgemacht. :-)))


    Da wir im Oktober auf die Luna wollen, ist Strandspziergang und Schwimmen auf Lanzrote und Fuerte ein muss.

    03.10.2008 ÖMM, Süd, Vita
    13.03.2009 VAE, Diva
    27.04.2010 Nordeuropa, Luna
    30.07.2010 ÖMM, Nord, Diva
    11.07.2011 ÖMM, Diva
    30.01.2012 SOA 5, Diva
    30.05.2012 WMM, Bella
    27.04.2013 Ostsee, Cara
    09.11.2013 Kanaren, Stella
    23.08.2014 WMM, Vita
    03.12.2014 Orient/Indien, Aura
    23.08.2015 Adria, Vita