Neue Servicewüste AIDA?

  • AIDA"> gehört zur Carnival Coporation mit Sitz in Miami. Sowohl Costa als auch AIDA"> zählen hierzu. Und da liegen Welten dazwischen.
    Über die Wasserspender wurde schon viel geschrieben und berechtigte Kritik mit einer gewissen vorgeblichen Brieftaschenarroganz abgetan. Aber es sind genau die Kleinigkeiten, welche AIDA"> von den sonstigen Nepp-Dampfern al la Costa unterscheiden, wo eine kleine Büchse Bier aus der Minibar 5,40 EURO kostet.
    Wir hatten einmal dummerweise eine Reise bei Costa gebucht, und sind reumütig wieder zurück zu AIDA">, nicht nur wegen der Wasserspender....
    Wir haben mehrere AIDA"> Reisen gebucht und haben darum unserer Tochter eine Karibik Reise ab New York vom 02. - 17.11.2013 auf der BELLA als Hochzeitsreise empfohlen, und ein Tag nach Reiseantritt bereits bitter bereut.
    SMS von heute:
    "Anreise war mehr als stressig. Erst Stundenlanges warten in New York hundemüde am Flughafen, beim Transferbus und beim Einschiffen! Nach 9 Stunden Flug von FfM und entsprechendem Hunger war bei der späten Einschiffung nach 22:00 Uhr das Essen für die neuen Transatlantikgäste mehr als bescheiden."
    Das von uns gewohnte Mineralwasser in den Kabinengängen gibt es nicht auf der BELLA. Und da geht es nicht um die paar zusätzliche EURO, bei einem Reispreis von weit über 5500 EURO, sondern um den kleinen Unterschied zwischen dem Massendampfer Costa und AIDA">. U.a. Kundenservice! 24 Stunden eiskaltes Wasser zapfen und keine lauwarme Brühe für 2,20 EURO.Toll!
    Ausflüge haben wir schon nach der zweiten AIDA"> Reise nie mehr gebucht. Da stimmt das Preis-Leistungsverhältnis überhaupt nicht. Es waren die teuersten noch dazu zumeist überwiegend Busfahrten unseres Lebens. Und AIDA"> Gäste müssen ihr Geld selbst verdienen und die Urlaubskasse ansparen. Die anderen fahren befrackt ohnehin mit der Queen Mary two.
    Wenn sich AIDA"> den mehr als nervigen "Leistungen und Service-Entgelten" von Costa annähert, (p.Tag 7 EURO Zwangsabgabe), dann wären 5.500 EURO für zwei Wochen im Hotel Adlon Kempinski in Berlin sinnvoller angelegt.

  • Sorry, aber was soll mir das jetzt sagen?


    Wasserspender auf den Gängen gibt's hallt nur auf den kleinen. Das weiß man aber vorher.


    LG Vera

    Aura Kar 3/2009,Vita Kar 04/2010
    Sol JFF 04/2011,Diva ÖMM 09/2011
    Blu Rotes Meer 04/2012,Blu ÖMM 04/2012
    Bella WMM 09/2012,AIDAsol Kan 04/13
    Sol Westeuropa 04/13,Bella Karibik 03/14
    Mar WMM 10/14,Sol Nordeuropa 6/15 , Stella12/15,Aura MM 4/16
    Aura MM 4/16,Prima Familytour 8/16
    Blu Trans 5/17, Blu Venedig 5/17, Prima 17 Silvester

    Stella Spanien&Portugal 6/18, Stella MM 6/19

    Bella 9/19, Nova MM 10/19

  • Ich war mit COSTA bislang immer zufrieden und hatte nie Beanstandungen:


    Zwei Wochen Karibik in einer Balkonkabine, pauschal gebucht mit Rail & Fly, Flug, Transfer für unter 1900 EUR.


    Dafür bekommst Du bei AIDA"> nicht mal 'ne Innenkabine.


    Da habe ich noch ein AI- Paket für 18 EUR pro Tag hinzugebucht und sämtliche Getränke, ausgenommen die teueren Spirituosen, frei gehabt.

  • Ganz einfach: Es geht doch nicht nur um die Wassertankstellen, da kann man sich notfalls in den Fitnessräumen bedienen, wenn der Geldbeutel zu schmal ist. Es begann gestern in New York mit einem Abfertigungs-Szenario das die ankommenden Passagiere aus Übersee als Zumutung empfanden, ebenso ein offenbar mehr als dürftiges Abendessen. Die Gäste reisten aus Frankfurt an und nicht aus der Bronx. Der sonst so lebendige Clubcharakter von AIDA"> bleibt da auf der Strecke.
    Und zu Costa: Wer den mittäglichen Massenansturm vor den Buffets und das auf Plastiktablett geschaufelte Essen mag, bitteschön.Wer das tägliche Serviceentgeld i.H. von sieben EURO p.Tag und Person klaglos zahlt, auch gut. Wer trotzdem auf jedes bestellte Getränk noch einmal zusätzlich 15 Prozent Serviceaufschlag sich abknöpfen lassen will, der ist auf Costa gut aufgehoben.
    Bei dreitausend Passagieren a 7 EURO sind das allein 21.000 EURO Zwangsabgabe täglich, die angeblich dem Personal zugute kommen, oder monatlich 630.000 EURO. D.h. jeder der ca. 1000 Crewmitglieder müsste theoretisch zusätzlich zu seinem Hungerlohn 630 EURO an Serviceentgeld erhalten, vom Kapitän abwärts. Jedoch die überwiegend aus Fillipinos und Asiaten bestehende Service-Cew verdient nachweislich noch nicht einmal 400 EURO monatlich, nach Abzug von Kost und Logis.


  • Hallo Leute, lasst doch jedem seine Meinung, es gibt nun mal verschiedene.


    So lange der Umgangston stimmt und nicht beleidigt oder herabgewürdigt wird und wir uns hier mit Respekt begegnen ist doch alles ok. Jeder hat andere Eindrücke, Wünsche und Vorstellungen.
    Es darf auch mal was negatives sein, es gibt nun mal immer 2 Seiten der Medallie.


    Wir alle schwärmen mehr oder weniger von AIDA">, ich persönlich habe bis jetzt, die Ruhe und Gelassenheit und Freude, die ich auf der Fahrt erleben durfte mit in den Alltag genommen, ich hoffe es bleibt noch sehr lange so. Mindestens bis zur nächsten Fahrt. :aida:
    Ich finde jeder sollte seine Meinung ganz klar äußern dürfen, ohne Mißtöne bei den Antworten.


    Toleranz und gegenseitige Achtung sollte auch beim anonymen Schreiben im Netz immer dabei sein.
    So, das war jetzt meine Ansicht.


    Wünsche noch einen schönen Tag und eine schöne Woche, mit vielen schönen Gedanken an die AIDAreisen und eine schöne Vorfreude auf die nächste Reise.....


    Ganz liebe Grüße an euch alle :aidabar:

  • Abgezockt wird man ja nun schon fast auf jeden "Dampfer"


    wenn man von den "Billigpreisen" ausgeht, die Reedereien müssen
    ja auch was verdienen, und das können sie nur an Bord.


    Egal welches Schiff oder Reederei, die guten "alten" Zeiten
    wie noch vor 5 - 6 Jahren sind vorbei.


    Zum Glück habe ich 25 Kreuzfahrten vorallem mit AIDA"> hinter
    mir, ich glaube meine "Reisezukunft" wird sich sicherlich ändern.


    Alois

  • Reg Dich nicht auf, des Menschen Wille ist sein Himmelreich.
    Kannst ja auch ignorieren wenn es Dich ärgert. Verstehen musst Du das auch nicht, ist ja nicht Deine Einstellung.


    Jeder hat seine eigenen Erfahrungen gemacht und muß für sich selbst entscheiden, ob er das wiederholen möchte.


    Ich für meinen Teil, würde alle 3 Mo. fahren, wenn ich den Lottogewinn dazu hätte. :)
    mir hat es so gefallen, wie es war.
    Außerdem habe ich einen Mund, mit dem ich vor Ort und direkt bei AIDA"> meine Beschwerden vorbringen kann, wenn ich welche habe.


    :O


  • Hallo.
    Da bin ich ganz anderer Meinung.
    Am 12.10.sind wir nach NY geflogen und die Einreise hat schnell geklappt.
    Was kann eigentlich AIDA"> dafür wenn man bei der Einreise in die USA länger warten muß.
    Bei uns dauerte es 40 Minuten ,dann hatten wir unser Gepäck und sind zum Transfer zum Schiff.
    Wir mußten auch schon mal über 2 Stunden warten,wenn mehrere Flieger ankamen.
    In Frankfurt bei der Sicherheitskontrolle mußten wir länger warten wie in N Y.


    Wenn mein Reisebericht freigeschaltet wird kommt wieder ein positiver Bericht über die AIDA">
    AIDA"> Luna NY-NY vom 12.10-26.10.13


    Liebe Grüße Zimbo

  • Hier wird mit Argumenten negatives aufgezeit. Dass das Essen bei Anreisen schon mal nicht den Erwartungen entspricht, hatte ich auch schon, das aber mit fehlenden Wasserzapfhähnen untermalen ist wie schon oben gesagt nicht zielführend. Jeder weiss, dass es die nur auf den 3 Kleinen gibt und ein Grund für eine Urlaubsbuchung kann es wohl auch nicht sein. Erst von schmalen Geldbeuteln sprechen und dann ins Kempinski nach Berlin wollen. Dass die Eineise in die USA nicht wie auf Mallorca ist, liegt auch nicht an AIDA">.
    Also das ist wieder so ein Beitrag den man gleich beenden und schliessen sollte. Weder informativ noch fundiert. Bringt keinen weiter.


    Pepe

  • Hi Aida-Fans ;-)


    Da habt ihr den "Natalie" ja ganz schön vergrault. Der kommt nie wieder. :=)


    Brauchen wir ja wohl auch nicht, aber wie LillyFee so schön schrieb, Tolerant sein und leben und leben lassen.


    Aber wie schrieb Lissberger,
    Abgezockt wird man ja nun schon fast auf jeden "Dampfer"


    Dies kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Bei meinen ganzen Reisen habe ich vorher gewusst, was diese Reise mich insgesamt kostest, somit kann ich nicht von Abzocke sprechen.


    Gruss der Spatz aus Aachen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden