"Disney Wish" in Papenburg feierlich auf Kiel gelegt

Minnie Maus , Foto © The Walt Disney Company (Germany) GmbH c/o LMG Management GmbH

Besonderen Anlass zum Feiern gab es in der Meyer Werft in Papenburg: Die kinder- und familienfreundliche Reederei Disney Cruise Line hat heute mit der traditionellen Münzzeremonie den Baubeginn der "Disney Wish" eingeläutet, dem ersten von drei neuen Schiffen im Rahmen der Flottenerweiterung. Prominenten Beistand erhielten die Verantwortlichen von Fashion-Ikone Minnie Maus – ein Markenzeichen der Flotte.


Zitat

„In der maritimen Tradition ist die Kiellegung das feierliche Erwachen eines Schiffes zum Leben", so Philip Gennotte, Portfolio Project Management Executive bei Walt Disney Imagineering Germany, der die Münze bei der Zeremonie platzierte. „Der heutige Tag ist ein bedeutendes Ereignis für die Disney Wish, und ich könnte nicht stolzer auf unsere Imagineers, die Besatzung und die Crew von Disney Cruise Line und das Team der Meyer Werft in Deutschland sein, die dieses bezaubernde Schiff erschaffen."


Mit etwa 144.000 Bruttoregistertonnen, einem Flüssiggas-Antrieb und einer Kapazität von 1.250 Gästekabinen ist das Schiff etwas größer als die beiden Schwesternschiffe "Disney Dream" und die "Disney Fantasy". Die Jungfernfahrt ist für Sommer 2022 angesetzt.


Zitat

„Wir blicken gespannt und voller Vorfreude in die Zukunft, in der wir weiterhin zauberhafte Urlaubserlebnisse rund um die Welt für die ganze Familie schaffen möchten. Wir freuen uns, nun einen Meilenstein im Schiffbauprozess zu erreichen und Kapitänin Minnie auf dem Bug der Disney Wish begrüßen zu dürfen", so Thomas Mazloum, Präsident von Disney Cruise Line.