Beiträge von bjoern

    Foto © TUI Cruises


    Das achte Schiff der Mein Schiff Flotte, das erste der InTUItion-Klasse, verspricht den Gästen „Wohlfühlen neu erleben“. Das Schiff wird Stammgästen und neuen Kreuzfahrtbegeisterten eine noch vielfältigere Reise durch hochwertige Genuss- und Entspannungs-Welten bieten. Der erste der beiden Flottenzugänge, der derzeit in der Fincantieri Werft im italienischen Monfalcone entsteht, wird den Gästen neue und noch mehr Möglichkeiten bieten, sich zur Entspannung in architektonisch spektakuläre Wohlfühl-Oasen zurückzuziehen und Genuss neu zu erleben.


    „Durch die Kommunikation auf verschiedenen Plattformen wurde deutlich, wie wichtig der Name dieses Schiffes für unsere Gäste ist. Auch für uns ist dieses Schiff etwas ganz Besonderes - es verkörpert die Weiterentwicklung von allem, wofür wir seit fast zehn Jahren mit den Neubauten der Mein Schiff Flotte stehen", so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises. „Daher haben wir uns ausreichend Zeit genommen und die Entstehung des Schiffes - zusammen mit all den großartigen neuen Möglichkeiten für unsere Gäste - sorgfältig bedacht. Für TUI Cruises ist jetzt klar, dass der Neuzugang in der Flotte nur einen Namen tragen kann: Mein Schiff Relax. Genau das symbolisiert das erste Schiff der InTUItion-Klasse - ein völlig neues Wohlfühl-Erlebnis.“


    Aktuelle Information und regelmäßige Updates zu dem achten Schiff der Mein Schiff Flotte finden Sie ab sofort unter https://www.meinschiff.com/neubau-mein-schiff-relax


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    DUBAI MIT OMAN

     ⚓ 7 Nächte
     ⚓ Mein Schiff 2
     ⚓ Innenkabine: Ab 1.399€* inkl. Flug
     ⚓ Aufpreis Außenkabine: Ab 150€* p.P.
     ⚓ Aufpreis Balkonkabine: Ab 300€* p.P.
     ⚓ Mein Schiff ® Premium Inklusiv-Leistungen
        in jedem Tarif**

    Reisetermin:

     ⚓ 27.11. – 04.12.2023
     ⚓ Hier geht's zum Angebot



    BARBADOS BIS MALLORCA

     ⚓ 13 Nächte
     ⚓ Mein Schiff 4
     ⚓ Innenkabine: Ab 1.449€**
     ⚓ Aufpreis Außenkabine: Ab 400€** p.P.
     ⚓ Aufpreis Balkonkabine: Ab 450€** p.P.
     ⚓ Mein Schiff ® Premium Inklusiv-Leistungen
        in jedem Tarif**

    Reisetermin:

     ⚓ 25.03. –07.04.2024
     ⚓ Hier geht's zum Angebot


    BARBADOS BIS MALLORCA I

     ⚓ 13 Nächte
     ⚓ Mein Schiff 6
     ⚓ Innenkabine: Ab 1.399€** inkl Flug
     ⚓ Aufpreis Außenkabine: Ab 350€** p.P.
     ⚓ Aufpreis Balkonkabine: Ab 400€** p.P.
     ⚓ Mein Schiff ® Premium Inklusiv-Leistungen
        in jedem Tarif**

    Reisetermin:

     ⚓ 01.04. – 14.04.2024
     ⚓ Hier geht's zum Angebot



    Buchbar ab Dienstag, 26.09.2023 bis Dienstag, 03.10.2023


    * Preis p. P. im PUR-Tarif /** Preis p. P. im PLUS-Tarif bei 2er-Belegung einer Innenkabine ab/bis Hafen. An-/Abreise nach Verfügbarkeit zubuchbar. Bei Angebot mit inkludierter Flugleistung: Inkl. Flug nach Verfügbarkeit mit allen Abgaben und Zuschlägen, auch zur Luftverkehrssteuer und Transfers. | *** Im Reisepreis enthalten sind ganztägig in den meisten Bars und Restaurants ein vielfältiges kulinarisches Angebot und Markengetränke in Premium-Qualität sowie Zutritt zum Bereich SPA & Sport, Entertainment und Kinderbetreuung. | TUI Cruises GmbH · Heidenkampsweg 58 · 20097 Hamburg · Deutschland | Stand: 26.09.2023

    Sie ist hart, sie ist laut, sie ist legendär – die Full Metal Cruise geht in die elfte Runde. Vom 10. bis 15. September 2024 sticht die härteste Kreuzfahrt Europas wieder in See.


    Sichern Sie sich jetzt eine der begehrten Kabinen an Bord der Mein Schiff 3. Die Reise ist ab sofort buchbar auf https://www.meinschiff.com/eventreisen/fullmetalcruise


    Die Mein Schiff 3 als schwimmendes Metal-Festival


    Fünf Tage headbangen und Luftgitarre spielen, bis die Mein Schiff 3 bebt. Ab sofort ist die elfte Auflage des Metall-Festivals auf See buchbar.


    Freuen Sie sich auf Konzerte der Extra-Klasse auf verschiedenen Bühnen. Zusätzlich bietet die härteste Kreuzfahrt Europas wie gewohnt ein sensationelles Rahmenprogramm: Meet and Greets mit den Künstlern, Workshops, Karaoke, Tattoos, Metal-Yoga, sowie die legendäre Late-Night-Show von und mit „Maschine“.


    Details im Überblick:


    • Reisetermin: 10. bis 15. September 2024
    • Mein Schiff 3
    • Route: Kiel - Ålesund - Bergen - Kiel
    • Preis: Innenkabine 2-er Belegung ab 1.399 € p. P.

    Eine neue, exklusive Fass-Sauna ergänzt das umfassende Wellness-Angebote des achten Schiffes, Foto © TUI Cruises


    • Exklusive Fass-Sauna mit bester Weitsicht vom Außendeck

    • Vielfältiges SPA- und Wellness-Konzept für noch mehr Entspannung

    • Kältekammer für Kryotherapie


    Wohlfühlen neu erleben bedeutet auf dem achten Schiff, dem ersten der neuen InTUItion-Schiffsklasse, auch, Entspannung neu erleben. Wie auf allen Schiffen der Mein Schiff Flotte können die Gäste auf ihren Reisen von Anfang an den Alltag hinter sich lassen und jeden Moment zu einer Reise für sich machen.


    Dieser Neubau aber bietet noch mehr und ganz neue Wellness-Erlebnisse: So können die Gäste in der neuen, exklusiven Fass-Sauna ganz oben auf einem Außendeck gelegen perfekte Entspannung bei traumhaften Aussichten genießen.


    Und der großzügige SPA- und Wellnessbereich bietet mit seiner Lage auf einem höheren Deck, dem vielfältigen Angebot und SPA-Innovationen noch mehr Wohlfühl-Momente: In der Horizontsauna, im Dampfbad und einer Kräuter- und einer Salzsauna sowie dem neuen Ruhebereich mit Blick über das Meer, ergänzt durch einen gewohnt großzügigen Terrassenbereich, können die Gäste auf höchstem Niveau entspannen.


    Meerblick so weit das Auge reicht – die Horizontsauna, ein Highlight des achten Schiffes, Foto © TUI Cruises


    Ganz neu: Eine exklusive Kältekammer für Kryotherapie-Anwendungen, die mit Temperaturen bis zu -110 Grad bei Regeneration, Gewichtsreduktion oder Verbesserung der Hautstruktur unterstützen. Das mehrfach ausgezeichnete, große Angebot aus vielfältigen Massagen, Behandlungen und kosmetischen Anwendungen steht den Gästen auch auf dem achten Schiff in neuer Entspannungs-Atmosphäre zur Verfügung.


    Wohltuend entschleunigend: Die neue Teelounge, Foto © TUI Cruises


    Der Ruhe-Bereich des Neubaus bietet beste Weitschicht, Foto © TUI Cruises

    Foto © TUI Cruises


    Ab 4. Oktober ist das Mein Schiff Sales Team in 15 Städten zwischen Hamburg und Zürich unterwegs. Im Rahmen der Abendveranstaltungen, die unter dem Motto „Wohlfühlen neu erleben“ stehen, werden exklusive Neuigkeiten rund um die Mein Schiff 7 sowie das achte Schiff, das erste der neuen InTUItion-Klasse, präsentiert. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Hier anmelden: https://legacy.meinschiff.com/infonet/roadshow/


    „Gerade jetzt, wo es so viele Neuigkeiten rund um die Mein Schiff Flotte gibt, werden diese Abende für die teilnehmenden Reisebüropartner ein echter Gewinn sein“, freut sich Clas Eckholt, Vice President Commercial.


    Die informativen und kurzweiligen Abendveranstaltungen werden von den Mein Schiff Vertriebsprofis aus Hamburg geleitet und bieten unter anderem Informationen zur Mein Schiff Flotte, neues Bildmaterial von der Mein Schiff 7, dem achten Schiff sowie beeindruckende Videos, die den Baufortschritt und Neuerungen zeigen. Außerdem werden wichtige Fragen zur spektakulären neuen InTUItion-Klasse beantwortet und natürlich auch, mit welchen erweiterten Verkaufsargumenten die Vertriebspartner ihre anspruchsvollen Kunden mit maßgeschneiderten Wohlfühlangeboten begeistern können.


    „Wir freuen uns, mit den vielen nützlichen Informationen auf den direkten und ausführlichen Austausch mit unseren wichtigen Vertriebspartnern vor Ort in entspannter Atmosphäre“, lädt Sandra Pfützenreuter, Head of Leisure Sales & Key Account Management, mit ihrem Team zu den Veranstaltungen.


    Die Abende beginnen jeweils gegen 18.30 Uhr und enden gegen 22.00 Uhr. Dazwischen liegen interessante Infoblöcke, interaktive Elemente und kulinarische Highlights der lokalen Küche und viele Möglichkeiten für den persönlichen Austausch.


    Die Daten & Stopps der Roadshow sind:

    • 4. Oktober 2023 | Hamburg
    • 5. Oktober 2023 | Bremen
    • 10. Oktober 2023 | Nürnberg
    • 10. Oktober 2023 | Hannover
    • 11. Oktober 2023 | Erfurt
    • 11. Oktober 2023 | Essen
    • 12. Oktober 2023 | München
    • 17. Oktober 2023| Frankfurt
    • 17. Oktober 2023 | Wien
    • 19. Oktober 2023 | Köln
    • 19. Oktober 2023 | Zürich
    • 24. Oktober 2023 | Luxemburg
    • 25. Oktober 2023 | Stuttgart
    • 25. Oktober 2023 | Dresden
    • 26. Oktober 2023 | Berlin

    AIDAnova, Foto © AIDA Cruises


    AIDA Special „Lichtermeer“ und großes AIDA Kreuzfahrtangebot im Winter 2023/2024 ab der Hansestadt


    Am 11. November 2023 ist es so weit: Das LNG-Kreuzfahrtschiff AIDAnova startet ab Hamburg in ihre erste Wintersaison und hat ein wahres Winterwunderland im Gepäck. Im wöchentlichen Wechsel nimmt AIDAnova Kurs auf Westeuropas Metropolen sowie Norwegen und Dänemark und bietet dabei den Gästen bis zum 24. Februar 2024 eine große Auswahl an besonderen Event-Reisen. Im Rahmen des AIDA Specials „Lichtermeer“ dreht sich in der Wintersaison 2023/2024 vier Monate lang an Bord von AIDAnova alles um glanzvolle Lichtshows, stimmungsvolle Inszenierungen und winterliche Attraktionen.


    Zum Auftakt der „Lichtermeer“-Event-Reisen sorgt Publikumsliebling Wincent Weiss für Gänsehautmomente. „Irgendwo ankommen“ – so heißt das aktuelle Album des charmanten Sängers. Im deutschen Pop-Olymp ist er das längst. Am 11. November 2023 zündet der norddeutsche Singer-Songwriter im Theatrium von AIDAnova ein musikalisches „Feuerwerk“, einer seiner beliebtesten Hits, und vielen neuen Songs. Gäste können live dabei sein und sich während der anschließenden Reise auf eine vorweihnachtliche Stimmung an Bord freuen. Atemberaubende Leuchtdekorationen und Lasershows verwandeln das Schiff in ein funkelndes Lichterspektakel. So wird beispielsweise der Beach Club in ein Meer aus Lichtern getaucht und schwimmende Leuchtobjekte setzen die Außenpools in Szene. Seilbahngondeln, kuschelig dekorierte Cabanas, Winterhütten mit Glühwein, Punsch und kleine Köstlichkeiten runden das Vorweihnachtsprogramm ab. Familienzeit wird beim Eisstockschießen, bei den Lichterparaden mit den AIDA Clubbies sowie beim Laternenbasteln mit anschließendem Umzug großgeschrieben. Für das körperliche Wohlbefinden bei kalten Außentemperaturen sorgt der 3.545 Quadratmeter große Spa-Bereich an Bord von AIDAnova, während die 17 Restaurants festliche Gaumenfreuden bereiten.


    Wincent Weiss, Foto © Dario Suppan für AIDA Cruises


    AIDA Special „Lichtermeer“ 2023/2024


    Im Rahmen des AIDA Specials „Lichtermeer“ werden auch für die Wintermonate Dezember 2023 bis Februar 2024 weitere Event-Reisen aufgelegt. Im Dezember 2023 stehen die „Festtage voller Glanz“ im Vordergrund. Hier wird sich alles rund um eine funkelnde Adventszeit mit der ganzen Familie sowie um Weihnachtsspecials drehen. Der Januar 2024 steht im Zeichen von „Let it glow“: Detox und Entspannung sind die Zauberwörter für einen glänzenden Start ins neue Jahr. Romantisch wird es im Februar 2024, passend zum Valentinstag: Ob Winterferien mit den Kids oder romantische Auszeit zu zweit, an Bord von AIDAnova genießen Gäste ein Meer aus Lichtern und Erlebnisvielfalt pur. Mehr in Kürze unter aida.de/lichtermeer.


    AIDA Reisen ab Hamburg im Winter 2023/2024


    Neben AIDAnova sind weitere Schiffe der AIDA Flotte an der Elbe zu Gast und bieten auch im Winter attraktive und abwechslungsreiche Ziele fern und nah an. Wer auf Sonne und Wärme im Winter nicht verzichten kann, dem sind die Reisen „Große Winterpause“ mit AIDAmar ab/bis Hamburg zu empfehlen: Ganz bequem ohne Flug geht es vom 12. November bis 3. Dezember 2023 in 21 Tagen ab/bis Hamburg über Spanien und Madeira/Portugal zu den Kanaren. Auf dem Rückweg stehen Destinationen wie Lissabon und Le Havre auf der Routenkarte. Für noch mehr Schönwetter-Garantie eignen sich die anschließenden drei 43-tägigen Reisen ab/bis Hamburg in die Karibik und zurück. Gäste der ersten Reise vom 3. Dezember 2023 bis 15. Januar 2024 dürfen sich auf Weihnachten und Neujahr am weißen Karibikstrand unter Palmen freuen. Weitere Reisen finden statt vom 15. Januar bis 27. Februar 2023 sowie vom 27. Februar bis 10. April 2024. Ab Hamburg in die große weite Welt geht es mit AIDAsol: Am 27. Oktober 2023 heißt es „Leinen los“ für eine wahrhaft traumhafte Reise. AIDAsol startet in Hamburg zu ihrer ersten Weltumrundung. Gäste genießen in 117 Tagen 43 Häfen in 20 Ländern auf vier Kontinenten, überqueren zweimal den Äquator und entdecken Sehnsuchtsziele wie die Kapverden und Feuerland, Tahiti und Fidschi, Mauritius und das südliche Afrika. Nach der Weltreise bietet AIDAsol ab/bis Hamburg „Große Winterreisen“ in den hohen Norden an: Auf der 17-tägigen Reisen ab dem 21. Februar 2024 und auf der jeweils 14-tägigen Reise ab dem 9. bzw. 23. März 2024 geht es zu norwegischen Destinationen wie Honningsvåg, Alta, Tromsø und Trondheim. Eine winterlich verschneite Landschaft mit Elchen erwartet die Gäste.


    Foto © AIDA Cruises


    AIDA Cruises bietet neben den „Lichtermeer“- Reisen viele weitere besondere Event-Reisen, sogenannte AIDA Specials, an. Während ihrer Reise genießen Gäste alle Annehmlichkeiten, die sie von AIDA gewohnt sind, plus ein perfekt auf das Thema der Reise abgestimmtes Programm in vielen Bereichen an Bord. Die nächsten AIDA Specials sind bereits in Planung. Einen aktuellen Überblick über anstehende Events gibt es auf aida.de/specials.

    Peter Maffay mit Frau Hendrikje in Hensinki, Foto © Andreas Richter für TUI Cruises


    Gefeierte Konzerte und persönliche Begegnungen mit dem Ausnahme-Musiker


    Fünf Tage lang hat die Mein Schiff 4 die Ostsee gerockt. Fünf Tage lang haben Peter Maffay und Band mit der Event-Reise „Rock ‘n‘ Sail 2023“ das Wohlfühlschiff in eine große, rockende Konzert-Bühne verwandelt. Die drei Kult-Konzerte von Peter Maffay wurden von Solo-Auftritten seiner Band-Mitglieder Peter Keller, Bertram Engel und Charly Klauser sowie gemeinsamen Lesungen mit seiner Frau Hendrikje ergänzt. Neben vielfältigen Ausflügen in Finnlands Hauptstadt Helsinki und Stockholm mit der beeindruckenden Einfahrt durch den Schärengarten, fanden an Bord unter anderem Talks rund um die Musikbranche sowie Konzerte weiterer Künstler wie Joel Brandenstein, Julian Pförtner und Björn Paulsen statt.


    Zitat

    „Diese Rock-Cruise mit Mein Schiff war ein Highlight“, sagt Peter Maffay. „Meine morgendlichen Sport-Runden, Besuche in den skandinavischen Metropolen, die große Vielfalt des Schiffes und die Konzerte in einem beeindruckenden Theater voller euphorisierten Fans haben bei der Band und mir einen unglaublichen Eindruck hinterlassen.“


    Peter Maffay - Konzert Pooldeck, Foto © Andreas Richter für TUI Cruises


    Auch der gute Zweck kam nicht zu kurz: Peter Maffay versteigerte unter anderem eine handsignierte Gitarre. Hierbei kamen 11.400 Euro für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) und 3.500 Euro für die Peter Maffay Stiftung zustande. Stars at Sea hat die Spendensumme für die Rettung Schiffbrüchiger auf 15.000 Euro aufgerundet.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Foto © AIDA Cruises


    Im Rahmen der diesjährigen Hamburg Cruise Days fand am Abend des 8. September 2023 die Verleihung der Kreuzfahrt Guide Awards statt. Der begehrte Preis in der Kategorie „Bestes Sport- und Wellnessangebot“ ging an das Kreuzfahrtschiff AIDAcosma.


    Für die 17-köpfige Expertenjury ist AIDAcosma die beste Wahl für ein erholsames und aktives Reiseerlebnis. In der Jurybewertung heißt es: „Die AIDAcosma macht es ihren sportbegeisterten Gästen leicht, sich auf hoher See oder auch beim Landgang fit zu halten. Es gibt ein großes Angebot an Kursen, von denen viele im Reisepreis inklusive sind.“ Die Jury hob hervor, dass im Organic Spa mit Bio-Produkten gearbeitet und eine große Vielfalt an Wellnessanwendungen angeboten wird.


    Auch AIDA Cruises ist überzeugt: Auf dem Meer, im Urlaub und fernab des Alltagsstresses lässt sich Wellness besonders gut und intensiv erleben. Der Organic Spa Bereich von AIDAcosma erstreckt sich auf 3.545 Quadratmeter und zählt damit zu den größten schwimmenden Wohlfühltempeln auf dem Meer. Die Wellness-Oase des Spas ist komplett nach ökologischen Grundsätzen gestaltet und auch die Verwöhnangebote an Bord werden mit Bio-Produkten zelebriert.


    Eine Wellnesslandschaft mit fünf verschiedenen Saunen, mehreren Indoor- und Outdoor-Pools, privatem Spa Sonnendeck, zwei privaten Sonneninseln für Paare (Cabanas) sowie einem Kaminzimmer laden zur vollkommenen Entspannung bei jedem Wetter ein. Die wohltuenden Beauty- und Wellnessbehandlungen werden von einem internationalen Spa-Team mit exklusiven Kosmetikprodukten zelebriert. Hochwertige Bio-Produkte von Pharmos Natur und Thalgo Kosmetik kommen zur Anwendung. Besonders gefragt sind Green-Luxury-Massagen, spezielle Männerbehandlungen und Anwendungen mit frisch aufgeschnittenen Aloe-Vera-Blättern – zum Beispiel für werdende Mütter.


    Sportbegeisterten Gästen steht ein großzügiger Bereich mit modernsten Fitnessgeräten zur Verfügung. Trainiert werden kann individuell oder mit Personal Trainer – Meerblick inklusive. Erfahrene Fitnesstrainer beraten die Reisenden persönlich, bieten Fitness-Checks an und geben gezielte Ernährungstipps. Die Basis für ein erfolgreiches Training wird mit Stoffwechselmessungen „Cardio Scan“ gelegt. Die speziell ausgebildeten Trainer gestalten auf dieser Basis individuelle Trainings- und Ernährungspläne. Darüber hinaus bieten sie den Gästen ein umfangreiches Kursprogramm aus über 30 kostenfreien Fitness- und Entspannungskursen von Yoga bis Zumba. Darüber hinaus gibt es virtuelle Fitnesskurse als Ergänzung zum breiten Kursangebot. Bei CYBEROBICS vermitteln internationale Startrainer Kursangebote vor atemberaubenden Kulissen wie am Strand von Malibu oder im Grand Canyon.


    Der AIDA Urlaub bietet auch immer wieder die Möglichkeit, Neues auszuprobieren: von TRX bis Faszientraining und Power Plate sowie Power Hoops- und Slashpipe-Kursen werden stets alle internationalen Trendsportarten professionell präsentiert. Auch das figurformende Training im HYPOXI Studio ist möglich. Neben den Indoor-Trainingsflächen steht ein Sportaußendeck mit Ausdauergeräten zur Verfügung sowie Außen-Kursflächen, z.B. für Morning Yoga.


    AIDA Urlauber erwartet auf allen Schiffen der Flotte ein herausragendes Wellness- und Sportangebot zu einem hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Mit speziellen Packages lässt sich praktisch jede AIDA Kreuzfahrt zu einer Wellnessreise gestalten. Besonders in der Wintersaison bietet sich eine Verwöhn-Auszeit auf einem AIDA Kreuzfahrtschiff an. Ein ganz besonderes Ereignis für Körper und Geist verspricht die Feelgood-Cruise mit AIDAstella vom 5. bis 12. November 2023 zu den Kanarischen Inseln: Während der Reise erleben Gäste ein ganzheitliches Feelgood-Programm in Kooperation mit der IFAA (Internationale Fitness-Akademie) aus Entspannung, Bewegung, Ernährung und mentaler Balance.


    Weitere Informationen zu den Sport- und Wellnessangeboten und dem vielfältigen Reiseprogramm bei AIDA auf http://www.aida.de.

    DUBAI MIT SIR BANI YAS

     ⚓ 8 Nächte
     ⚓ Mein Schiff 2
     ⚓ Innenkabine: Ab 749€*
     ⚓ Aufpreis Außenkabine: Ab 130€* p.P.
     ⚓ Aufpreis Balkonkabine: Ab 350€* p.P.
     ⚓ Mein Schiff ® Premium Inklusiv-Leistungen
        in jedem Tarif**

    Reisetermine:

     ⚓ 05.11. – 13.11.2023
     ⚓ Hier geht's zum Angebot


    KARIBISCHE INSELN I

     ⚓ 14 Nächte
     ⚓ Mein Schiff 4
     ⚓ Innenkabine: Ab 2.599€* inkl. Flug
     ⚓ Aufpreis Außenkabine: Ab 100€* p.P.
     ⚓ Aufpreis Balkonkabine: Ab 300€* p.P.
     ⚓ Mein Schiff ® Premium Inklusiv-Leistungen
        in jedem Tarif**

    Reisetermin:

     ⚓ 01.12. – 15.12.2023
     ⚓ Hier geht's zum Angebot


    KARIBIK & MITTELAMERIKA II

     ⚓ 14 Nächte
     ⚓ Mein Schiff 6
     ⚓ Außenkabine: Ab 2.699€* inkl Flug
     ⚓ Aufpreis Balkonkabine: Ab 200€* p.P.
     ⚓ Mein Schiff ® Premium Inklusiv-Leistungen
        in jedem Tarif**

    Reisetermin:

     ⚓ 11.12. – 25.12.2023
     ⚓ Hier geht's zum Angebot


    Buchbar ab Dienstag, 12.09.2023 bis Montag, 18.09.2023


    * Preis p. P. im PUR-Tarif bei 2er-Belegung einer Innenkabine bzw. in der aufgeführten Kabinenkategorie ab/bis Hafen. An-/Abreise nach Verfügbarkeit zubuchbar. Bei Angebot mit inkludierter Flugleistung: Inkl. Flug nach Verfügbarkeit mit allen Abgaben und Zuschlägen, auch zur Luftverkehrssteuer und Transfers | ** Im Reisepreis enthalten sind ganztägig in den meisten Bars und Restaurants ein vielfältiges kulinarisches Angebot und Markengetränke in Premium-Qualität sowie Zutritt zum Bereich SPA & Sport, Entertainment und Kinderbetreuung. | TUI Cruises GmbH · Heidenkampsweg 58 · 20097 Hamburg · Deutschland | Stand: 12.09.2023

    Foto © TUI Cruises


    Caspar David Friedrichs „Der Wanderer über dem Nebelmeer“ geht auf Seereise


    Ein Jubiläum der Extraklasse erwartet Kunstliebhaber weltweit: Im kommenden Jahr wird der 250. Geburtstag vom deutschen Maler Caspar David Friedrich, bekannt unter anderem für das ikonische Werk „Der Wanderer über dem Nebelmeer“, zelebriert. Grund genug für die Hamburger Kunsthalle ihm vom 15.12.2023 bis 01.04.2024 eine Sonderausstellung zu widmen und mit TUI Cruises zu kooperieren. „Wir freuen uns über die Kooperation zweier starker Hamburger Partner und dass der Wanderer als eines der Wahrzeichen Hamburgs um die Welt geht“, sagt Norbert Kölle, Geschäftsführer der Hamburger Kunsthalle.


    Kunstvoll überwintern: Sechs Schiffe, 104 Hafenanläufe in 27 Ländern


    Das bekannte Gemälde der „Wanderer über dem Nebelmeer“, geschaffen im Jahr 1818, gilt als Symbol der Sehnsucht nach Freiheit und Abenteuer. Es zeigt eine Figur, die in die Ferne blickt und dabei von einem Meer aus Nebel umgeben ist. Es befindet sich in der Sammlung der Hamburger Kunsthalle. Im Rahmen der Auslaufparade der Hamburger Cruise Days schickte Wybcke Meier, CEO TUI Cruises, am vergangenen Samstag eine rund 2 Meter große Skulptur, die die Silhouette vom „Wanderer“ skizziert, an Bord der Mein Schiff 6 auf Reise.


    Zitat

    „Kunst hat Tradition auf den Schiffen von TUI Cruises. Es gibt Galerien mit vielfältigsten Kunstrichtungen, Ateliers, in denen die Gäste eigene Werke kreieren können und sogar ein Schiff, das ganz im Zeichen der Kunst die Meere bereist“; sagt Wybcke Meier, CEO TUI Cruises. „Die Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle ist eine logische Folge dessen und der Wanderer, der mit den Schiffen um die Welt reisen wird, ein willkommener Gast, der die Tradition von TUI Cruises fortführt.“


    Bis März 2024 wird der „Wanderer“ auf sechs Schiffen des Kreuzfahrtanbieters, u.a. der Premium-Marke Mein Schiff sowie den Luxus- und Expeditionsschiffen der Marke Hapag-Lloyd Cruises um die Welt fahren. Nach 28.449 Seemeilen kehrt der Wanderer am 20.03.2024 an Bord der kleinen HANSEATIC nature zurück nach Hamburg und wird von Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises, empfangen.


    Während der anstehenden Reise von Hamburg über den Atlantischen Ozean, u.a. mit Kurs auf Nord-, Mittel- und Südamerika wird die orangefarbene Figur aus Aluminium, die der Rückenansicht des Wanderers nachempfunden ist, sieben Mal das Schiff wechseln.


    Wer die anstehende Reise des Wanderers verfolgen möchte und nicht live an Bord dabei sein kann, kann dies auf den tagesaktuellen Webcams der jeweiligen Schiffe auf den Websites tun.


    Weitere Infos unter: https://www.meinschiff.com/der-wanderer

    KANAREN MIT KAPVERDEN

     ⚓ 14 Nächte
     ⚓ Mein Schiff 1
     ⚓ Innenkabine ab: 1.599 €*
     ⚓ Aufpreis Außenkabine: 200 €*
     ⚓ Aufpreis Balkonkabine: 250 €*
     ⚓ Mein Schiff ® Premium Inklusivleistungen in
        jedem Tarif**

    Reisetermin:

     ⚓ 15.10. – 29.10.2023
     ⚓ Hier geht's zum Angebot



    ADRIA MIT SPLIT

     ⚓ 7 Nächte
     ⚓ Mein Schiff 5
     ⚓ Innenkabine ab: 899 €*
     ⚓ Aufpreis Außenkabine: 200 €*
     ⚓ Aufpreis Balkonkabine: 350 €*
     ⚓ Mein Schiff ® Premium Inklusivleistungen in
        jedem Tarif**

    Reisetermin:

     ⚓ 01.10. – 08.10.2023
     ⚓ Hier geht's zum Angebot


    ÖSTLICHES MITTELMEER BIS DUBAI

     ⚓ 16 Nächte
     ⚓ Mein Schiff 5
     ⚓ Innenkabine ab: 2.079 €* inkl. Flug
     ⚓ Aufpreis Außenkabine: 100 €*
        jedem Tarif**

    Reisetermin:

     ⚓ 05.11. – 21.11.2023
     ⚓ Hier geht's zum Angebot


    Buchbar ab Freitag, 08.09.2023 bis Montag, 11.09.2023


    * Preis p. P. im PUR-Tarif (limitiertes Kontingent) bei 2er-Belegung einer Innenkabine ab/bis Hafen. An-/Abreise nach Verfügbarkeit zubuchbar. | ** Im Reisepreis enthalten sind ganztägig in den meisten Bars und Restaurants ein vielfältiges kulinarisches Angebot und Markengetränke in Premium-Qualität sowie Zutritt zum Bereich SPA & Sport, Entertainment und Kinderbetreuung. | TUI Cruises GmbH · Heidenkampsweg 58 · 20097 Hamburg · Deutschland | Stand: 08.09.2023

    Foto © MSC Cruises


    • Während ihrer viertägigen Jungfernfahrt übertraf die MSC Euribia die prognostizierte Leistung und verbrauchte 43 Tonnen weniger Treibstoff als angenommen
    • Ein technologischer „digitaler Zwilling“ hat die Leistung des Schiffes gemessen
    • Heizung und Warmwasser an Bord wurden durch die Abwärme der Motoren erzeugt, sodass die Heizkessel an Bord nicht eingesetzt wurden
    • Die klimaneutrale Kreuzfahrt der MSC Euribia wurde bei den 2023 Seatrade Cruise Awards als „Sustainability Initiative of the Year“ ausgezeichnet
    • All dies beweist, dass das neueste Flaggschiff von MSC Cruises tatsächlich über das bisher energieeffizienteste Schiffsdesign verfügt


    Die weltweit erste klimaneutrale Kreuzfahrt mit der MSC Euribia, dem neuesten mit LNG-betriebenen Schiff der MSC Group, markiert einen Paradigmenwechsel in der Kreuzfahrt. Sie beweist, dass Kreuzfahrten mit Netto-Null-Emissionen schon heute möglich sind, deutlich vor dem Ziel der Branche für 2050. Durch die Anwendung eines Massenbilanzsystems konnte bei der Jungfernfahrt Bio-LNG eingesetzt werden.


    Bei den 2023 Seatrade Cruise Awards, die im Rahmen der Seatrade Europe in Hamburg gestern feierlich vergeben wurden, wurde die klimaneutrale Kreuzfahrt der MSC Euribia als „Sustainability Initiative of the Year“ ausgezeichnet. Entgegengenommen wurde der Preis von MSC Cruises CEO Gianni Onorato sowie Michele Francioni, Senior Vice President of Optimisation der Kreuzfahrtsparte der MSC Group, und Linden Coppell, Vice President Sustainability & ESG von MSC Cruises.


    Nach dieser klimaneutralen Kreuzfahrt der MSC Euribia vom 3. bis 8. Juni 2023 von Saint-Nazaire in Frankreich nach Kopenhagen in Dänemark – einschließlich Aufenthalts in Amsterdam – veröffentlicht MSC Cruises nun die wichtigsten Daten und Erkenntnisse der Reise. Während der viertägigen Fahrt schnitt die MSC Euribia elf Prozent besser ab als ihr „digitaler Zwilling“ – ein virtuelles Schiff, das den optimalen Energiefluss und die optimale Energienutzung an Bord nachbildet – und sparte so insgesamt 43 Tonnen Treibstoff ein. Optimale Geschwindigkeitsprofile, Routenführung, Trimmung und Maschinenkonfiguration sowie eine strikte Optimierung des Energieverbrauchs des Hotelbetriebs (einschließlich Heizung, Lüftung, Klimatechnik, Küchen und Beleuchtung) sorgten dafür, dass die MSC Euribia während der Fahrt nie mehr als zwei ihrer vier verfügbaren Maschinen nutzen musste. Darüber hinaus wurde die benötigte Wärme für die Küchen, Heizungssysteme und das Warmwasser an Bord komplett von den Motoren der MSC Euribia zurückgewonnen, sodass die Heizkessel nicht genutzt werden mussten.


    Zum Erreichen der Netto-Null-Leistung wurde Bio-LNG mit einem Massenbilanzsystem eingesetzt, welches als kosteneffizienteste und umweltfreundlichste Methode gilt, um die Vorzüge von erneuerbarem LNG zu nutzen. Diese Herangehensweise wird von der EU-Richtlinie für erneuerbare Energien (RED II) uneingeschränkt anerkannt. Jede Charge des produzierten Bio-LNG wurde von der International Sustainability & Carbon Certification (ISCC) zertifiziert.


    Der erfolgreiche Abschluss dieser Reise ist ein klares Signal dafür, dass ein klimaneutraler Schiffsbetrieb schon heute möglich ist, wenn alternative Kraftstoffe verfügbar sind. Die während der Reise gesammelten Daten und Informationen werden zur Optimierung der bestehenden Flotte genutzt, um die Emissionsintensität in der gesamten Flotte von MSC Cruises weiter zu senken.


    Zitat

    Michele Francioni, Senior Vice President of Optimisation der Kreuzfahrtsparte der MSC Group, kommentierte: „Wir sind sehr stolz auf diese Leistung, die beweist, dass eine Netto-Null-Kreuzfahrt heute möglich ist. Unsere Ingenieure und unsere Crew an Bord unter der Leitung von Kapitän Battinelli haben fantastische Arbeit geleistet, um den Betrieb des Schiffes zu optimieren. Die MSC Euribia ist das bisher energieeffizienteste Kreuzfahrtschiff, aber wir brauchen eine bessere Verfügbarkeit von erneuerbaren Kraftstoffen für die gesamte Schifffahrtsindustrie, um diese Leistung zu wiederholen. Durch die entsprechende Unterstützung von Regierungen und internationalen Institutionen, die Anreize für die Förderung des technologischen Fortschritts und die bessere Verfügbarkeit erneuerbarer Kraftstoffe setzen, kann die Branche bis 2050 eine emissionsfreie Kreuzfahrt erreichen.“


    Durch die kürzlich unterzeichnete Absichtserklärung (LOI) zwischen MSC Cruises und dem Kraftstofflieferanten Gasum wird MSC in der Lage sein, auf synthetisches Flüssigas (e-LNG) zuzugreifen. Dieser erneuerbare Kraftstoff wird aus Wasserstoff hergestellt, der mittels Hydrolyse unter Verwendung erneuerbarer Energiequellen erzeugt und mit gebundenem Kohlenstoff kombiniert wird.


    Zitat

    Linden Coppell, Vice President Sustainability & ESG von MSC Cruises, dazu: „Die Partnerschaft mit Gasum ermöglicht uns den Zugang zu neuen und saubereren Kraftstoffen, die wir benötigen, um einen bedeutenden Schritt in Richtung Klimaneutralität zu machen. Wir brauchen mehr Lieferanten wie Gasum, die unsere Branche unterstützen – wir sind bereit mehr dieser neuen Kraftstoffe zu kaufen. In der Zwischenzeit werden wir weiter aus den Daten der klimaneutralen Fahrt der MSC Euribia lernen und diese Erkenntnisse als Maßstab für die Auslieferung unseres nächsten LNG-Schiffes nutzen.


    Informationen zur MSC Euribia und den Umwelttechnologien der Kreuzfahrtsparte:


    • Zahlen und Fakten zur MSC Euribia:
    • Bruttoraumzahl: 184.011
    • Länge: 331 m
    • Breite: 43 m
    • Höhe: 73,6 m
    • Passagierkapazität: 6.334
    • Motoren und Kraftstoffe: Vier Wärtsilä Dual Fuel Motoren: 2 x 16V46DF und 2 x 12V46DF


    Die Motoren können mit Flüssigerdgas (LNG) und schwefelarmem Marinegasöl (MGO) betrieben werden.


    Die Verwendung von LNG


    Die MSC Euribia wird mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben, das Schwefeloxide und Feinstaub praktisch eliminiert und Stickoxide um 85 Prozent reduziert. Außerdem werden dadurch die Treibhausgasemissionen um bis zu 20 Prozent (auf CO2-Äquivalentbasis) reduziert.


    LNG ist ein Übergangskraftstoff: Die Motorentechnologie und die Kraftstoffsysteme an Bord können bereits heute Bio- und synthetisches LNG verwenden. In Zukunft kann das Schiffskonzept so umgerüstet werden, dass die mit LNG angetriebenen Schiffe mit Bio-Methanol betrieben werden können. MSC Cruises setzt sich für die Verwendung von erneuerbaren Kraftstoffen ein und treibt die Energiewende hin zu einem klimaneutralen Betrieb an.


    Energie-Effizienz


    Die MSC Euribia ist das energieeffizienteste Kreuzfahrtschiff aller Zeiten. Die MSC Euribia wird einen IMO Energy Efficiency Design Index (EEDI) erreichen, der 55 Prozent über den derzeitigen Anforderungen liegt, und war zum Zeitpunkt ihres Stapellaufs das leistungsstärkste Kreuzfahrtschiff der Welt.


    Die MSC Euribia wird bis zu 19 Prozent weniger Treibhausgasemissionen pro Passagier und Tag ausstoßen als ihre Schwesterschiffe, die mit konventionellen Schiffskraftstoffen fahren und bis zu 44 Prozent weniger Treibhausgasemissionen pro Passagier und Tag ausstoßen als Schiffe, die erst vor zehn Jahren gebaut wurden.


    Fortschrittliche Wasser- und Recyclinganlagen


    Das Abwasser wird in einer sehr hohen Qualität aufbereitet, die besser ist als die vieler kommunaler Anlagen an Land. Die Technologie entspricht den strengsten internationalen IMO-Normen – einschließlich des Baltic Standard. Fortschrittliche Recyclingsysteme fördern die Reduzierung, Wiederverwendung und Wiederverwertung der an Bord anfallenden Abfälle.


    MSC Cruises hat sich verpflichtet, bis 2050 klimaneutral zu werden


    Die Emissionsintensität des Schiffsbetriebs von MSC Cruises ist seit 2008 um 33,5 Prozent gesunken, die Zielvorgabe der IMO für 2030 wird MSC um 40 Prozent übertreffen. Um Klimaneutralität zu erreichen, bedarf es jedoch mehr als nur weiterer betrieblicher Effizienzsteigerungen: MSC setzt auf neue Technologien und stellt auf kohlenstofffreie und erneuerbare Kraftstoffe um. Die Kreuzfahrtsparte arbeitet mit Treibstofflieferanten und anderen Beteiligten an der Einführung nachhaltiger Kraftstoffe wie moderner Biokraftstoffe und Biogas. Mit Blick auf die Zukunft werden grüner Wasserstoff und Bio-Methanol sowie synthetische e-Kraftstoffe voraussichtlich zur Dekarbonisierung beitragen. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung skalierbarer Lösungen, die universell eingesetzt werden können.

    Foto © AIDA Cruises


    Hamburgs Wirtschaftssenatorin Dr. Melanie Leonhard, Hamburg Port Authority CEO Jens Meier und AIDA Cruises President Felix Eichhorn vereinbaren ein gemeinsames Long-term Agreement (LTA) zur Stärkung des Hamburger Kreuzfahrtstandortes.


    AIDA Cruises und die Hansestadt Hamburg wollen auch zukünftig gemeinsam auf Wachstumskurs gehen. Das heute, Freitag, den 1. September 2023, gezeichnete Long-term Agreement (LTA) bekräftigt dieses Vorhaben und untermauert seitens AIDA sein Bekenntnis zur Hansestadt. AIDA garantiert im Rahmen der geschlossenen Vereinbarung Schiffs- und Passagiervolumina für fünf weitere Jahre.


    Seit über 20 Jahren ist AIDA, der deutsche Marktführer im Kreuzfahrtsegment, mit seinen Schiffen Stammgast an der Elbe und lockte mit fünf Schiffstaufen hunderttausende Touristen in die Stadt. Zudem ist das Unternehmen seit rund einem Jahrzehnt Sponsoringpartner von maritimen Großveranstaltungen, wie dem Hamburger Hafengeburtstag und den Hamburg Cruise Days. AIDA ist mit 124 Anläufen im Jahr 2023 der größte Kreuzfahrtkunde des Hamburger Hafens sowie ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Metropolregion.


    Den Grundstein für eine nachhaltige Entwicklung am Standort Hamburg haben das Kreuzfahrtunternehmen und die Stadt bereits vor sieben Jahren gelegt, als am Cruise Center Altona die erste Landstromanlage in Europa in Betrieb genommen wurde.


    Zitat

    „Wir sind die erste Kreuzfahrtreederei, die mit der Nutzung von Landstrom in Europa begonnen hat“, verdeutlicht Felix Eichhorn, President AIDA Cruises. „Seit 2017 bis heute bezieht AIDAsol Jahr für Jahr regelmäßig grünen Landstrom während ihrer Liegezeiten im Hamburger Hafen. Als Landstrompionier im Hamburger Hafen stehen wir der Hamburg Port Authority sowohl bei den land- und schiffseitigen Integrationstests als auch für die Eröffnung der neuen Anlage am Kreuzfahrtterminal Steinwerder als erfahrener Partner gern zur Seite“, so Eichhorn weiter.


    Wirtschaftssenatorin Dr. Melanie Leonhard: „Wenn ein Kreuzfahrtschiff in den Hamburger Hafen ein- oder ausläuft, ist das ein beeindruckender, manchmal auch unvergesslicher, Moment. Das gilt für die Passagiere an Bord, aber auch für die vielen Zuschauerinnen und Zuschauer, die von Land zuschauen. Die Kreuzfahrtbranche leistet einen wichtigen Beitrag zu Wertschöpfung und Beschäftigung rund um unseren Hafen. Hamburg ist eine der beliebtesten Kreuzfahrt-Destinationen in Europa und Vorreiter bei Nachhaltigkeitsfragen wie dem Ausbau von Landstrom. Mit AIDA Cruises wollen wir unsere Partnerschaft und damit auch den Kreuzfahrtstandort Hamburg gemeinsam nachhaltig weiterentwickeln.“


    Zitat

    Jens Meier, CEO der HPA: „AIDA Cruises hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir in diesem Jahr voraussichtlich die magische Zahl von einer Millionen Passagiere erreichen. Darauf wollen wir uns nicht ausruhen, sondern gemeinsam weiter daran arbeiten – auch in Bezug auf unser gemeinsames Engagement im Bereich Nachhaltigkeit.“


    AIDA Cruises berücksichtigt bereits seit 2004 bei der Planung und dem Bau seiner Schiffe die Nutzung von Landstrom. Landseitig sind nochmal mehr als zehn Jahre vergangen, bis das Unternehmen 2017 an Europas erster Landstromanlage in Hamburg Altona mit einem Kreuzfahrtschiff den Regelbetrieb aufnahm. Seit 2021 können AIDA Schiffe auch in Kiel und Rostock-Warnemünde Landstrom aus erneuerbaren Energien nutzen. Dank der Eröffnung weiterer Anlagen in seinen europäischen Fahrtgebieten weitete das Unternehmen im letzten und in diesem Jahr die Landstromnutzung auf Häfen in Norwegen, Großbritannien und Dänemark aus. Bei einem Großteil der Häfen war AIDA wichtiger Pilotierungspartner bei der Inbetriebnahme. Durch die Nutzung von Landstrom können AIDA Schiffe ihre Emissionen während der Liegezeit auf nahezu null senken.


    AIDA Cruises investiert im Rahmen seiner Green Cruising Strategie seit vielen Jahren in einen zukunftsfähigen und nachhaltigen Kreuzfahrtmarkt und unterstützt aktiv die Ziele der europäischen Union zum Aufbau einer Landstrominfrastruktur in allen großen EU-Häfen bis 2030. Neben der Nutzung von emissionsarmem Flüssigerdgas (LNG) als wichtige Brückentechnologie baut AIDA Cruises den Einsatz von alternativen Energiequellen wie z.B. von Landstrom oder Batterien zum Betrieb seiner Kreuzfahrtschiffe aus. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern arbeitet das Kreuzfahrtunternehmen intensiv an weiteren Lösungen, wie man zukünftig Brennstoffzellen oder regenerative und synthetische Kraftstoffe nutzen kann und setzt diese in der Praxis um. Als Teil der Carnival Corporation & plc strebt AIDA Cruises bis 2026 die Reduzierung der Kohlenstoffintensität um 20 % im Vergleich zu 2019 und bis 2050 den klimaneutralen Schiffsbetrieb seiner Flotte an.

    Foto © TUI Cruises


    Mein Schiff präsentiert sich auf den Hamburg Cruise Days 2023Entertainment, Infotainment und die neue Schiffsklasse: InTUItion


    Das wird ein echter Hingucker: Vom 08. bis 10. September können die Besucherinnen und Besucher der Hamburg Cruise Days das Wohlfühlgefühl von Mein Schiff live und ganz persönlich entdecken und erleben. Unter dem Motto „WOHLFÜHLEN NEU ERLEBEN“ haben Interessierte die Möglichkeit, auf der Jan-Fedder-Promenade (gegenüber Rickmer Rickmers) in einem Entspannungsbereich mit Deckchairs den Ausblick auf die einzigartige, maritime Kulisse Hamburgs zu genießen und dazu beispielweise ein Eis von Bruno Gelato, das zugunsten von „Knack den Krebs“ verkauft wird, zu probieren. Auch ein Glücksrad, eine Fotobox und eine Instawall stehen für die Gäste bereit. Die engagierte Mein Schiff Crew an Land steht für persönliche und ausführliche Beratungen zur Verfügung und informiert zu Destinationen sowie Themen- und Eventreisen für 2024 an Bord der Mein Schiff. Am Samstag legt die Mein Schiff 6 in Hamburg an. Um 21:00 Uhr ist die Mein Schiff 6 dann Teil der großen Cruise Day Parade.


    An dem Mein Schiff Stand können die Hamburg Cruise Days Besucherinnen und Besucher auch alles über die beiden neuen Schiffe der Mein Schiff Flotte erfahren, die im Frühsommer 2024 bzw. zum Jahreswechsel 2024/25 in See stechen. Reisen der Mein Schiff 7 sind bereits buchbar. Das achte Schiff wird derzeit, im italienischen Monfalcone in der Fincantieri-Werft gebaut. Und schon jetzt ist klar: Der erste der beiden Neubauten, die in dieser Werft entstehen, wird das Mein Schiff Gefühl auf ein neues Level heben: Das Schiff wird den Stammgästen und Kreuzfahrtbegeisterten eine noch vielfältigere kulinarische Reise durch besonders hochwertige Genuss-Welten offenbaren. Es wird neue und noch mehr Möglichkeiten bieten, sich zur Entspannung in architektonisch spektakuläre Wohlfühl-Oasen zurückzuziehen. Bei den Kabinen und Suiten geht Mein Schiff noch mehr auf die Bedürfnisse von Kreuzfahrtreisenden ein und schafft so ein ganz besonders Urlaubsgefühl: Spa und Wellness werden neu definiert und hochklassige Unterhaltung sowie Erlebniswelten finden auf diesem Schiff, das zum Jahreswechsel 2024/25 in Dienst gestellt werden soll, ein neues Zuhause. Dieser außergewöhnliche Neubau der Mein Schiff Flotte ist eine Weiterentwicklung, eine neue Schiffsklasse, die deshalb auch einen neuen Namen erhält: InTUItion


    Zitat

    „Intuitiv, mit sehr viel Herz und dem Mein Schiff Wohlfühlgefühl, können die Gäste dieses Schiff, diese neue Schiffsklasse entdecken, die einerseits auf jedem Deck, in jedem Bereich Bewährtes und Vertrautes offenbart“, sagt Wybcke Meier, CEO TUI Cruises. „Aber sich auf dieses Schiff intuitiv einzulassen, bietet den Gästen auch völlig neue Perspektiven und die Möglichkeit bei dem Mehr an Freiraum und Möglichkeiten ihren Lieblingsplatz zu finden.“


    TUI Cruises, das Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG und des US-Kreuzfahrtunternehmens Royal Caribbean Cruises Ltd., geht mit der InTUItion-Klasse der Mein Schiff Flotte bewusst den nächsten Schritt für erstklassige Kreuzfahrterlebnisse und eine nachhaltige Innovationsbereitschaft. Die Einführung der InTUItion-Klasse repräsentiert die Kreuzfahrt-Expertise von Royal Caribbean Cruises und die langjährige Erfahrung perfekter Gasterlebnisse der TUI AG. Mit der InTUItion-Klasse positioniert sich TUI Cruises als Vorreiter in der Branche und setzt auf einzigartige, intuitive Erlebnisse für die Gäste der Mein Schiff Flotte.

    Foto © A-ROSA Flussschiff GmbH

    Hohe Nachfrage lässt neuen Gäste- und Umsatzrekord erwarten

    Fast sechs Monate ist es her, dass die ersten A-ROSA Schiffe planmäßig in die Saison 2023 gestartet sind. Nun zieht die A-ROSA Flussschiff GmbH eine Zwischenbilanz und erwartet am Ende der Saison einen neuen Gäste- sowie Umsatzrekord, der das bisherige Rekordjahr 2019 deutlich übertreffen wird.


    Passend zur kürzlich erschienenen Studie „Der Fluss-Kreuzfahrtmarkt 2022“ der IG River Cruise, in welcher der Branche in der Saison 2022 deutliche Zuwächse gegenüber dem Vorjahr bescheinigt werden, zieht A-ROSA eine Zwischenbilanz für die Saison 2023. Wie in der Studie beschrieben, erlebten auch die Schiffe des Rostocker Unternehmens im vergangenen Jahr eine zum Vorjahr deutlich gestiegene Nachfrage. Diese hat sich in der Saison 2023 weiter intensiviert. Hieran ist zu erkennen, dass europäische Städtereisen mit dem Schiff weiterhin klar im Trend liegen. So verzeichnen die A-ROSA Schiffe eine konstant sehr hohe Auslastung und werden am Ende der Saison 2023 so viele Gäste wie noch nie begrüßt haben.


    Einhergehend mit der positiven Halbjahresbilanz wurde A-ROSA in der vergangenen Woche in der Kreuzfahrtstudie des Fachmagazins fvw | TravelTalk mit dem ersten Platz im Markenranking der Flusskreuzfahrt-Anbieter ausgezeichnet. Insgesamt haben an der Online-Befragung des Marktforschungsinstituts Innolink 439 Leser teilgenommen, darunter 191 Reisebüros. Sie loben A-ROSA vor allem für das gastronomische Angebot, die Service- und Kabinen-Qualität, die Destinationen und Routen, die attraktiven Landausflüge und nicht zuletzt die gute Verkaufsunterstützung sowie das faire Provisionsmodell, mit welchem Reisebüro-Partnern auf Augenhöhe begegnet wird.


    Zitat

    „Wir freuen uns sehr über die erneute Best-Platzierung im Markenranking und bedanken uns für das Vertrauen unserer Vertriebspartner. Gleichzeitig spüren wir die ungebrochene Reiselust unserer Gäste und erwarten daher eine sehr positive Saisonbilanz. Bereits Ende August konnten wir unser Umsatz-Endergebnis aus der gesamten Saison 2022 um 24% übertreffen. Aktuell gehen wir davon aus, dass wir dieses Jahr mit einem Zuwachs von mindestens 40% gegenüber dem Vorjahr abschließen können. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir zudem bereits festhalten, dass wir 2023 eine Rekordauslastung von weit über 90% der Kabinenkapazitäten erreichen werden. Somit werden wir am Ende des Jahres den Umsatz und die Kabinenauslastung des bisherigen Rekordjahres 2019 deutlich übertreffen“, erklärt Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH.


    Durch die beliebten Familienreisen und den A-ROSA Kids Club zog es in den Sommermonaten vor allem junge Familien mit ihren Kindern an Bord von A-ROSA. Insgesamt konnten somit bereits fast 1.800 Kinder auf den dreizehn Schiffen begrüßt werden. Bis Jahresende geht das Unternehmen davon aus, den Rekord von 2.500 Kindern im Alter bis 15 Jahre flottenweit zu brechen.


    Erstmalig fanden im August 2023 an zwei Terminen auf der A-ROSA SENA Schwimmkurse statt. In Kooperation mit der Schwimmschule Wasserlust wurden einmal täglich Anfänger- und Aufbaukurse angeboten, an welchen insgesamt 14 Kinder im Alter von 4 bis 9 Jahre teilnahmen. Fast alle Teilnehmer des Aufbaukurses haben diesen erfolgreich mit einem Schwimmabzeichen abgeschlossen und es wurden an Bord der A-ROSA SENA die ersten drei Seepferdchen auf einem Flusskreuzfahrtschiff verliehen.


    Das Buchungsverhalten der Gäste bleibt auch in der Saison 2023 kurzfristiger als vor der Pandemie. Nach buchungs- und reisestarken Sommermonaten rechnet A-ROSA mit einem ebenso nachfragestarken Saisonfinale, in welchem die beliebten Herbst- sowie Advents- und Feiertagsreisen angeboten werden. Passend zu der hohen Nachfrage hat die A-ROSA Flussschiff GmbH bereits zu Beginn des Sommers bekanntgegeben, dass zusätzliche Reisen zum Ende der Saison 2023 sowie zum Beginn der Saison 2024 auf Donau und Rhein aufgelegt werden. Die aktuelle Saison wird nun – statt wie geplant am 11. Januar – am 31. Januar 2024 enden. Die ersten Reisen der Saison 2024 beginnen dann bereits am 2. März.


    Die neuesten Angebote und Specials von A-ROSA finden Sie auf www.a-rosa.de

    Foto © MSC Cruises

    • Die 7-Nächte-Reisen mit der MSC Virtuosa ab/bis Dubai haben mit der bezaubernden Stadt Manama einen neuen Hafen in Bahrain im Programm
    • Die 7-Nächte-Kreuzfahrten ab Ägypten an Bord der MSC Orchestra durch das Rote Meer bieten mit Sharm El-Sheikh eine neue Destination, die das Angebot von MSC Cruises im Nahen Osten erweitert
    • Das umfangreiche Fly & Cruise-Programm mit weltweit 80.000 verfügbaren Flugplätzen baut die Marktführerschaft von MSC Cruises im Nahen Osten weiter aus


    MSC Cruises wird in der Wintersaison 2023/2024 neue Anlaufhäfen auf zwei von drei Turnus-Routen im Nahen Osten in sein Programm aufnehmen, um seine Position als Marktführer in der Region zu festigen. Das Unternehmen unterstreicht seine Ambitionen in dem immer beliebter werdenden Reiseziel mit insgesamt 80.000 Flugplätzen weltweit im Rahmen seines Fly & Cruise-Programms. So können die Gäste von MSC Cruises auch in der kalten Jahreszeit komfortabel in die Wintersonne reisen.


    Die MSC Virtuosa wird 17 Abfahrten auf der neuen 7-Nächte-Route in der Golfregion von Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) unternehmen. Von der Metropole der Superlative geht es nach Doha in Katar, den neuen Anlaufhafen Manama in Bahrain, Abu Dhabi und zur Privatinsel Sir Bani Yas Island (VAE). Gäste haben die Wahl zwischen drei Einschiffungshäfen: Dubai, Doha und Abu Dhabi. Außerdem wird die MSC Virtuosa als Kreuzfahrthotel für den FORMULA 1® ETIHAD AIRWAYS ABU DHABI GRAND PRIX™ eingesetzt. Das Rennwochenende findet vom 24. bis 26. November 2023 statt.


    Nach einer erfolgreichen Saison 2022/2023 kehrt die MSC Opera in die Golfregion zurück und wird in diesem Winter 22 separate 7-Nächte-Fahrten von Dubai nach Abu Dhabi, Sir Bani Yas Island (VAE), Khasab (Oman) und/oder Fujairah (VAE) sowie in die Hauptstadt des Omans, Maskat, unternehmen.


    Das Fly & Cruise-Programm von MSC Cruises für den Winter 2023/2024 bietet während der gesamten Saison mehr als 60.000 Hin- und Rückflugplätze von Europa, Südamerika und Kanada in die Golfregion. Deutsche Gäste können von München, Frankfurt am Main, Hamburg und Düsseldorf mit einem passenden Direktflug zu beiden Schiffen reisen. Österreichische Gäste können direkt von Wien nach Dubai fliegen, während für die Schweizer Gäste eine Direktverbindung von Zürich und Genf nach Dubai besteht.


    Während der Wintersaison 2023/2024 wird die MSC Orchestra eine neue 7-Nächte-Reiseroute ab Safaga in Ägypten mit 20 Abfahrten nach Dschidda (Saudi-Arabien), Akaba für Petra (Jordanien), den neuen Anlaufhafen Sharm El-Sheikh (Ägypten), Sokhna Port für Kairo und zurück nach Safaga für Luxor fahren.


    Das Fly & Cruise-Programm für die Kreuzfahrten der MSC Orchestra im Roten Meer hält während der gesamten Saison weltweit mehr als 20.000 Flugsitze bereit. Von insgesamt sechs Abflughäfen in Deutschland können die deutschen Gäste zu ihrer Reise mit der MSC Orchestra aufbrechen. Von Frankfurt am Main, München, Hamburg, Düsseldorf, Dresden und Berlin geht es bequem per Direktflug zum Flughafen Hurghada. Von dort bringt ein Transfer sie zum nahegelegenen Hafen Safaga. Österreichische Kreuzfahrtpassagiere können ab Wien und Schweizer Gäste ab Zürich und Genf bis Hurghada fliegen.


    Zu den Routen-Highlights von MSC Cruises im Nahen Osten im Winter 2023/2024 gehören:

    MSC Virtuosa

    Dubai, Vereinigte Arabische Emirate: Dubai gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Welt und ist für seine Wolkenkratzer, herrlichen Wüstenlandschaften, prächtigen Springbrunnen, großen Einkaufszentren und unberührten Strände bekannt. Von der Besichtigung des Burj Khalifa – des höchsten Gebäudes der Welt – über eine spektakuläre Springbrunnenshow am berühmten Dubai Fountain bis hin zu einer unvergesslichen Dünensafari in der arabischen Wüste gibt es hier eine Vielzahl von faszinierenden Sehenswürdigkeiten und Abenteuern für die Reisenden.


    Manama, Bahrain: Die geschäftige Hauptstadt Bahrains ist für ihre atemberaubende Küste, feine Küche, Wolkenkratzer und ihr reiches kulturelles Erbe sowie historischen Sehenswürdigkeiten bekannt. Gäste können faszinierendste Highlights wie die beeindruckende al-Fateh-Großmoschee mit der größten Fiberglaskuppel der Welt oder das Bahrain-Nationalmuseum, das einen Einblick in die antike Vergangenheit des Landes gewährt, besuchen. Ein tolles Erlebnis ist auch ein Spaziergang, um die Architektur des UNESCO-Weltkulturerbes Qal'at al-Bahrayn, auch bekannt als die Festung von Bahrain, zu erkunden.

    MSC Opera

    Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate: Die lebhafte Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate überzeugt mit einer Fülle von Attraktionen, darunter Museen, beeindruckende Moscheen, aufregende Vergnügungsparks, atemberaubende Wüstendünen und wunderschöne Inseln. Ob beim Besuch der berühmten Scheich-Zayid-Moschee, einer der größten Moscheen der Welt, beim Rundgang durch das Kunstmuseum Louvre Abu Dhabi oder bei einer aufregenden Fahrt mit einer der schnellsten Achterbahnen der Welt im Vergnügungspark Ferrari World – an aufregenden Aktivitäten mangelt es hier nicht.


    Maskat, Oman: Maskat ist reich an Geschichte und Kultur. Die Gäste können hier die einzigartigen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt erkunden, darunter bemerkenswerte Festungen und Paläste, wunderschöne Moscheen, majestätische Berge, fantastische Strände sowie lebhafte Souks und Märkte. Zu den Must-Sees der Stadt gehören die große Sultan-Qabus-Moschee, ein architektonisches Wunderwerk, der Muttrah-Souk, ein traditioneller omanischer Markt auf dem eine Vielzahl von Waren und klassischen omanischen Souvenirs angeboten werden, sowie das Nationalmuseum, in dem historische Objekte des Sultanats und der Halbinsel Oman ausgestellt sind.

    MSC Orchestra

    Dschidda, Saudi-Arabien: Um das Kreuzfahrterlebnis für die Gäste auszuweiten, nahm MSC Cruises als erste große Kreuzfahrtreederei Fahrten ab Saudi-Arabien in sein Programm auf. Dies bietet den Gästen exklusive Möglichkeiten, die herausragenden Attraktionen Saudi-Arabiens zu entdecken. Mit dem Heimathafen in der pulsierenden Stadt Dschidda, die Geschichte und Moderne vereint, haben die Gäste Gelegenheit, Sehenswürdigkeiten wie al-Balad, die Altstadt von Dschidda, die aus dem 7. Jahrhundert stammt und mit wunderschönen Gebäuden und einem alten Souk aufwartet, zu erkunden. Zu den unverzichtbaren Ausflugshighlights von MSC Cruises gehört der Besuch von al-Ula, einer der ältesten Städte der arabischen Halbinsel und Heimat von Hegra, einem der historischen Höhepunkte Saudi-Arabiens und der ersten UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte des Landes. Hier gibt es mehr als 110 in riesige Felsformationen gehauene Gräber sowie antike Stätten aus dem 1. Jahrtausend v. Chr.


    Sharm El-Sheikh, Ägypten: Der ägyptische Badeort Sharm El-Sheikh ist ein absolutes Muss und verzaubert seine Besucher mit atemberaubenden Stränden, kristallklarem Wasser, bunten Korallenriffen und erstklassigen Freizeitangeboten. Ob bei der Besichtigung der beeindruckenden al-Mustafa-Moschee, bei einem Ausflug zu den goldenen Sandstränden der Naama-Bucht oder bei der Entdeckung des nahe gelegenen Nationalparks Ras Mohammed, der für einige der schönsten Korallenriffe der Welt und als Zufluchtsort für seltene Meereslebewesen bekannt ist – das ägyptische Paradies ist zweifellos das ultimative Reiseziel.


    Für weitere Informationen zu den Schiffen und Reiserouten besuchen Sie die Website von MSC Cruises.