Andalusien im November

  • Hallo Fans,


    in den letzten 5 Jahren verbrachte ich im November stets etwa eine Woche an der Costa de la Luz, der Küste des Lichtes.
    Diese befindet sich ganz unten im Süden Spaniens. Sie beginnt dort, wo sich das Mittelmeer und der Atlantik guten Tag sagen, also an der Straße von Gibraltar
    bei Tarifa und zieht sich über Cadiz bis zur portugiesischen Grenze.


    Knapp drei Flugstunden sind ab dem Flughafen Hahn zu bewältigen. Es geht nonstop nach Jerez de la Frontera, der Heimat des Sherry.
    Dort steht dann auch mein Mietauto, welches mich während meines Aufenthaltes begleitet. Denn beweglich möchte ich schon sein.


    Ich sage Euch, es ist ein schönes Fleckchen Erde, das Wetter ist auch im November noch mild, die wenigen noch geöffneten Hotels sind sehr preiswert, und der Service ist vermutlich besser als im Sommer. Abstriche muss man in dieser Jahreszeit jedoch in punkto Unterhaltung machen. Die Kidsclubs und viele Geschäfte sind bereits geschlossen, die Animateure haben bereits den Nachhauseweg angetreten, das Publikum ist einerseits älter als im Sommer, andererseits aber auch jünger, denn es kommen in dieser Jahreszeit viele Eltern mit ihren noch nicht schulpflichtigen Kindern.


    Ich beabsichtige, an dieser Stelle in den nächsten Tagen mal einige Fotos reinzustellen, allerdings nicht nur von diesem Jahr, sondern auch von zurückliegenden.

  • das ist schön Detlef. Wir waren vor Jahren mal dort.
    Haben gezeltet. Wir sind erst nach Tarragona und dann weiter runter
    gefahren. Wo wir genau waren, weis ich nicht mehr genau.
    Es war sehr schön dort.
    Wir haben DIAS davon, die ich mal eingescannt habe.
    Ich werde sie mal raussuchen.


  • Hallo Renate, weil wir schon mal dabei sind. Ich habe von meinen Eltern 152 (in Worten: Einhundertzweiundfünfzig) Kästen mit Dias geerbt. Das sind etwa 5470 Dias. Alle sind gerahmt, teilweise (etwa die ersten 40 Kästen) noch mit Glas. Diese sind naturgemäß etwas dicker. Und jetzt zu meiner Frage. Wie kann man die einscannen? Muss man die alle entrahmen? Wo gibt es entsprechende Geräte zum Scannen der Dias?


  • hallo Detlef,
    wir haben damals ein Gerät geliehen bekommen. Da wurden die Dias
    mit Rahmen reingesteckt. Die habe ich dann gescannt.
    Mein Mann hat nun den HP Scanjet 4370. Er hat ihn übers Internet
    gekauft, wo weis er leider nicht mehr. Hat ca. 78 Euro gekostet.
    Bei diesem Gerät werden die Dias auch mit Rahmen eingesetzt und
    gescannt.
    Ausprobiert haben wir es nicht, da wir keine DIAS mehr haben.
    Bei dem Scanner kann man auch Negative einscannen.
    Ich hatte auch welche die teilweise aus Glas bestanden.
    Haut super funktioniert.
    Da haste aber Arbeit vor Dir.

  • Also los geht's mit ein paar Fotos von der Anreise und "meinem" Hotel BARROSA PARK in Novo Sancti Petri, einem ziemlich neu erschlossenen Urlaubsgebiet und einer Vielzahl von Golfplätzen, die ich als begeisterter Nichtgolfer natürlich nicht nutze. Und auf die ständige Frage von nervigen Miturlaubern, welches Handicap (oder wie man das nennt) ich habe, konnte ich nur mit Achselzucken und "gar keines" antworten.
    Verständnislos und mit Kopfschütteln zogen sie dann immer von dannen.


    Interessant ist, dass es sich dort durchweg um wunderschöne Hotels handelt, die nicht mehr als drei Etagen haben dürfen und von denen keines älter ist als 10 Jahre.
    Also die Spanier haben scheinbar in den letzten Jahren gelernt.


  • Zitat

    Original von Detlef Hahn
    Also los geht's mit ein paar Fotos von der Anreise und "meinem" Hotel BARROSA PARK in Novo Sancti Petri, einem ziemlich neu erschlossenen Urlaubsgebiet und einer Vielzahl von Golfplätzen, die ich als begeisterter Nichtgolfer natürlich nicht nutze. Und auf die ständige Frage von nervigen Miturlaubern, welches Handicap (oder wie man das nennt) ich habe, konnte ich nur mit Achselzucken und "gar keines" antworten.
    Verständnislos und mit Kopfschütteln zogen sie dann immer von dannen.


    Interessant ist, dass es sich dort durchweg um wunderschöne Hotels handelt, die nicht mehr als drei Etagen haben dürfen und von denen keines älter ist als 10 Jahre.
    Also die Spanier haben scheinbar in den letzten Jahren gelernt.


    Hallo Detlef,
    das Hotel und die Region haben wir auch vor einigen Jahren kennen gelernt. Hier befinden sich die schönsten Strände Spaniens. Die Hotels sind alle recht neu, zwar groß aber zum Glück nicht hoch. Da gab es entsprechende Auflagen, die wohl auch ausnahmsweise eingehalten wurden. Als Nichtgolfer bleibt aber auch genug Beschäftigung, besonders mit Mietwagen sind einige der schönsten Städte schnell zu erreichen.
    Sevilla, Jerez, Cadiz und die weißen Dörfer. Wenn man will ist auch Gibraltar relativ schnell erreichbar.
    Das Thema Dias einscannen stellt sich auch für mich.
    Ein vernünftiger Scanner kostet nicht wenig, ist aber bei Ebay für nen guten Kurs nach Beendigung der Aktion wieder abzusetzen.
    Es braucht aber viel Zeit und dazu müsste man Rentner oder Hausfrau sein.
    Schau mal bei Ebay unter Dia- oder Filmscanner.


  • Hi Detlef,
    Schöne Aufnahmen hast Du reingestellt.
    Habt Ihr das Hotel vor Ort gebucht oder von zuhause aus?
    Ward Ihr fest in einem Hotel oder eine Rundreise mit mehreren Hotels?


    Welche Temperaturen liegen im Mittel im November an?
    Ich weiss,Fragen Fragen Fragen....... :grrrrrr:


    Wir kennen die Landschaft von einer Tour mit der Blu,
    ( Stop in Cadiz ),und das werden wir uns irgendwann auch noch mal
    intensiver ansehen.


    Schönen Abend noch,Tom......

  • Ich kenne die dortige Gegend eigentlich vom Camping her. Bin dort zuerst oft mit meinem Wohnmobil gewesen. Aber für eine Woche zwischendurch lohnt sich das ja wohl nicht.
    Dann las ich mal in irgendeiner Zeitung von dieser dort neu im Entstehen begriffenenTouristenregion und fand Gefallen dran.
    Ich googelte und fand das Hotel Barrosa Park, ein Viersternehaus. Es gehört zur Gruppe der HIPOTELS, die auch auf Malle vertreten sind.
    Spezialisiert haben sie sich auf Golfurlaub.


    Seit 5 Jahren bin ich dort "stationär". Den Flug buche ich jeweils über die Ryanair, das Hotel und das Mietfahrzeug über die TUI.


    Man kann natürlich auch pauschal über die TUI buchen. Zumindest ab dem Spätherbst gibt es nach Jerez nur mit der Ryanair Nonstop- Flüge. Bei Pauschalbuchungen über TUI, Neckermann, Thomas Cook usw. geht es immer über das Drehkreuz Palma mit Umsteigen.


    Ich fliege mit der Ryanair ab Hahn und buche so rechtzeitig, dass ich für insgesamt etwa 50 EUR (incl. aller Gebühren) hin und zurück komme.
    Buche ich pauschal, so gibt es natürlich einen kostenlosen Shuttle zum und vom Hotel, für mich jedoch nicht.


    Das Hotel ist etwa eine Stunde Fahrzeit vom Flughafen entfernt. Ein Taxi kostet pro Strecke 75 EUR.


    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es zu beschwerlich. Man muss in Cadiz und Chiclana umsteigen.


    Da ich dort beweglich sein will, miete ich mir ein Fahrzeug. Diesmal war es ein Fiat Bravo, also untere Mittelklasse. Das Auto kostete mich pro Tag 26 EUR incl. Vollkasko und ohne Selbstbeteiligung. TUI kooperiert mit EUROPCAR.


    Was das Wetter betrifft, kann es schon unterschiedlich sein. Maximal sind es ab Mitte November so 20 Grad im Schatten, in der Sonne ist es jedoch dann wesentlich wärmer. Ich habe dort aber auch schon kalte Tage mit nicht mehr als 13 Grad und Regen erlebt.


    Nachts kann es kühl sein (plus 3 Grad), dieses Jahr jedoch war es nachts nicht kälter als 12 Grad.


    Das Wasser hat noch etwa 19 Grad, im Pool ist es kälter. Dafür gibt es eine Schwimmhalle mit 28 Grad Wassertemperatur und einen Whirlpool mit 31 Grad.


    Das Essen in Büfettform (morgens und abends) ist super!!


    Ab etwa Mitte November kostet die Halbpension bei einem Doppelzimmer als Einzelzimmer etwa 53 EUR, bei einer Zimmerbelegung mit zwei Personen wird es natürlich billiger.


    Ich buche dort immer ein Zimmer mit seitlichem Meeresblick. Zimmer direkt in Richtung Meer dürften teurer sein.

  • Da sind meine Fragen ja umfassend beantwortet.
    Danke,Detlef. :)
    Der Flugpreis ist dann schon spottbillig,so das das Taxi gerne
    bezahlt wird.
    So ähnlich treffen wir es wieder im Januar auf Teneriffa.


    Und RyanAir fliegt auch von Wezze,das von uns aus auch gut zu
    erreichen ist.
    Kann man den Leihwagen nicht auch direkt zum Airport bestellen?
    Oder kostet das aufpreis?
    Hatten wir dieses Jahr auf Kreta so geregelt.Mussten allerdings eine Stunde warten.Mann hatte uns schlicht vergessen. =)