AIDA-Neuling mit kleinem Sohn

  • Hallo Miry,


    zunächst einmal herzlich willkommen im Forum. Auch meine Söhne sind deutlich älter, sodass wir keine persönlichen Erfahrungen haben. Ich habe im Katalog und auf der Homepage von "> (A-Z) einmal nachgeschaut, also der Kidsclub (sehr schöne Einrichtung) geht erst ab 3 Jahren und ist altermäßig in verschieden Gruppen unterteilt. Nähere Einzelheiten kannst Du auf denSeiten 18 bis 19 von AIDAtime nachlesen.


    Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass man sich stundenweise abends einen Babysitter mieten kann. Nähere Einzelheiten weiß ich aber auch nicht.
    Mein Vorschlag, schreibe AC eine Mail und bitte um Beantwortung dieser Frage oder frage auf dem Schiff an der Rezi nach.


    Liebe Grüße
    Helma und Peter :aidadiva:

    1997 Cara Karibik
    1999 Cara Karibik
    2000 MSC Monterey MM
    2002 Vita Karibik
    2003 Cara MM
    2004 Aura Mittelamerika
    2005 Cara MM
    2006 Vita Karibik
    2007 Vita Norwegen
    2008 Vita Karibik und Mittelamerika
    2009 Luna Ostsee
    2010 MeinSchiff


  • Hallo,
    waren dieses Jahr mit unseren Kindern(damals 6 Monate,4Jahre,12 Jahre)auf der Blue unterwegs (Kanaren) hat im großen und ganzen gut geklappt wir hatten echt alles mit was wir für die kleine brauchten denn ein Babypaket wie man es aus Hotels usw. kennt bittet "> leider nicht an außer Babybett.Sind 2004 auch mal mit der Blue unterwegs gewesen und da war unser größtes Problem bei den Mahlzeiten für unsren damals 2 jährigen ein Babystühlchen zu bekommen.

  • Vielen Dank für die nette Begrüßung ;-)


    Helma
    ja das mit dem Kidsclub ab 3 Jahren (war glaub ich auch schon mal früher erst ab 4) weiß ich bereits. Habe die Frau im Reisebüro gefragt, ob man die Einrichtung trotzdem nutzen darf, wenn ein Elternteil dabei ist. Sie meinte, dass es kein Problem sei. Bin aber mal gespannt, ob hier ein paar mit Erfahrungen mit unter 3 jährigen Kindern sind.


    @Babyfonsystem auf der DIVA
    habe gelesen, dass es auf der Diva erstmals ein eigenes Babyfonsystem gibt. Wie funktioniert das???


    Haike
    Wow genug Kindestühle sind eine Seltenheit ;-) aufHolzklopf ;) Wollen wir mal hoffen, dass dann genug Stühle da sind. Mein kleiner Flitzer will eh nie stillsitzen.


    @Essen im Rossini
    hmmmm habe überlegt, ob ich es wagen kann, mal einen Tisch im Rossini zu reservieren. Der Papa hat nämlich auf der Reise Geburtstag.
    Meint ihr das geht???


    LG Miry

  • Hallo Miry73,


    im September war ich mit meinem Sohn (2) und zufällig auch Nils ;-) auf der Vita in Norwegen und schon im Vorjahr, da war er 18 Monate, ebenfalls mit der Vita im Mittelmeer.


    Das Personal war durchweg - ausgerechnet bis auf den Schiffsarzt bei der Norwegentour- sehr freundlich zu ihm.


    In den fünf Tagen in Norwegen meinten rd. 200 Passagiere, ihn mit den Worten "utschigutschiboahbistdusüss" oder ähnlich antätscheln zu müssen.


    Den Kinderclub habe ich mit ihm auch besucht und dann meinen Sohn nebst anderen Kindern quer über das Schiff begleitet. Ich hatte den Eindruck, dass sie im Kidsclub nicht so besonders erfreut darüber waren, allerdings haben sie den Kindern ein nettes Programm geboten.


    Sicherlich sind aufgrund der besseren Möglichkeiten das Pooldeck zu nutzen für Eltern mit Kindern die wärmeren Regionen vorzuziehen.


    Eltern sollten sich nach meinen Erfahrungen für den Abend eine Balkonkabine gönnen.


    Außer dem Restaurantmanager fühlte sich niemand auf der Vita dazu berufen, nach einem Kinderstuhl zu schauen, in den Sommerferien 2007 waren sieh eh viel zu wenig.


    Mit relativ starkem Seegang hatte Nils keinerlei Probleme - habe ihm das Schaukeln als Karusselfahrt verkauft.


    Einen schönen Urlaub wünsch ich Euch.
    Alaskafan