Erfahrungen mit dem Reisebüro

  • ich möchte von euch gerne wissen, wie es bei euch mit dem
    Reisebüro klappt?
    Seid ihr zufrieden damit? Stimmt der Service, die Beratung, bekommt ihr
    Prozente usw.
    Der Grund zu dieser Frage liegt daran, das ich ernsthaft überlege, das
    Reisebüro zu wechseln.
    Wir sind dort nun schon seit einigen Jahren Kunde und nicht nur an
    Kreuzfahrten (7 insgesamt) sondern auch an anderen Reisen, haben sie
    ganz schön an uns verdient.
    Gebucht wird meistens telefonisch und per Fax die Unterschrift gegeben.
    Das ist praktisch.Vor allem weil das Reisebrüo in der Nachbarschaft ist.
    Die Unterlagen werden uns zugeschickt oder wir können sie abholen.
    So wie wir möchten.
    Der Nachteil ist nur, das wenn man nicht persönlich mal auftaucht, das einem
    auch mal Presente zb. zur Weihnachtszeit, entgehen.
    Voriges Jahr fragte ich mal nach Prozente wegen Stammkunden nach.
    Nein, das könnten sie nicht machen, sie würden eh nur wenig an den
    Buchungen verdienen.
    Als ich voriges Jahr die Reise nach Jamaica gebucht habe, wieder telefonisch, waren da so einige Angaben vom Reisebüro nicht korrekt.
    Ich musste sie z.B. darauf hinweisen, das wir bei Premiumbuchungen einen
    Anspruch auf einen kostenlosen reservierten Sitzpaltz hatten. Die
    Reiserücktrittsversicherung war zu teuer.
    Ich musste mich um viele Sachen selber kümmen und habe schon da
    überlegt, warum ich eigentlich ein Reisebüro beauftragt hatte.
    Als mein Mann dann die Unterlagen abholte, bekam er ein Weihnachts-
    present. Eine kleine Flasche Sekt mit Goldblatt drin.
    Wie sagte ich zu ihm, nur eine Flasche? Ja sie hätten ihm nur eine Flasche
    gegeben. Schade, das ich nicht dabei war. Wir sind 2 Personen die
    gebucht haben. Bekommt dann eine Einzelperson, wenn sie bucht, nur
    eine halbe Flasche Sekt?
    Nun ich bin selber schuld.
    Nun zu meinem Ärger den ich jetzt erlebt habe.
    Unserer kommenden "> Reise, ist das erste mal individual gebucht.
    Bei weiteren Fugreisen täte ich das niemals, wegen dem Unsicherheitsfaktor, einer Verspätung der Maschine. Das Schiff wartet nicht.
    Ich suchte die Route und das Schiff aus, sowie den Zeitpunkt.
    Den Rest überlies ich dem Reisebüro, mit der Bitte einen günstigen
    Flug ab Köln zu finden.
    Es lief soweit gut. Die Reiserücktrittsversicherung ist günstig, der Flug
    preiswerter als bei AIDa. Das Hotel sagte uns auch zu.
    Die Angaben der Flugzeiten waren soweit ok, bis auf den Rückflug,
    der laut Flugplan im Internet, nicht mit deren Angaben, übereinstimmen konnte.
    Ich rief im Reisebüro an und wies darauf hin, das dort 2 Flugangaben stehen, mit den gleichen Flugnummern, wobei die erste Nummer noch
    einen Buchstaben dahinter stehen hatte.
    Nein das was Tui angegeben hätte, würde stimmen.
    Da war ich schon leicht sauer, jeder kann sich ja mal irren.
    Nun sah ich am Sonntag im Internet die Flugzeiten.
    Der Hinflug anstatt 6Uhr45 nun 5 Uhr.
    Der Rückflug, so wie ich es vermutet habe. Tui hatte sich vertan.
    Dann rief gestern das Reisebüro und teilte mir die neuen Flugzeiten mit,
    die ich ja schon wusste, nur nicht, das es eine Zwischenlandung in
    Hamburg geben soll.
    Gegen Nachmittag schaute ich im Internet nach und sah, das an diesem
    Tag noch andere Flieger nach Mallorca auf dem Plan stehen.
    Diese zum Teil noch preiswerter sind. Ich rief im Reisbüro an und fragte
    nach einem anderen Flug. Die Dame, war nicht gerade begeistert.
    Ich wies darauf hin, das es ja noch einige preiswerte Flüge gibt.
    Bei ihrem Rückruf erfuhr ich dann folgendes:
    Tui hat keine andere Möglichkeit uns einen Flug anzubieten.
    Wenn wir den Flug stornieren kostet uns das über 100 Euro.
    Ich könnte mir selber einen anderen Flug suchen und diesen dann buchen.
    Dafür möchte die Dame aber 40 Euro haben, da sie auch was dran
    verdienen möchte.
    Ich war so sprachlos, das ich dazu gar nichts gesagt habe.
    Ich soll mir die Arbeit machen und sie will dran verdienen.
    Ich würde sagen, da ist ein neues Reisebüro mal nötig. So geht man
    doch nicht mit Stammkunden um.

  • Ich denke es stellt sich generell die Frage "Reisebürobuchung oder Direktbuchung". Meine Erfahrung mit Reisebüros ist eher mäßig. Ich wunder mich häufig über die mangelnde Kompetenz, bei Änderungswünschen (Umbuchungen / Kabinenänderungen) scheinen mir einige Reiseverkehrskaufleute etwas genervt zu sein.
    Vor ein paar Tagen mußte ich noch einer Mitarbeiterin eines Reisebüros die Telefonnummer (bei einer bestehenden Buchung) von NCL geben.


    Ferner verlängern sich die Wege zur Reederei ("stille Post") - bei Onlinebuchungen z.B.auf aida.de oder ncl.de habe ich meine Bestätigung in Sekunden im Postfach. Ich habe keine Ahnung, wie hoch die Provision der Reisebüros ist - gute Arbeit erfordert eine angemessene Entlohnung. Wirklichen Nutzen habe ich noch aus keiner Reisebürobuchung gezogen, daher würde es mich freuen, wenn Direktbuchungen bei Reedereien bei Verzicht auf Beratung mit einem Bonus belohnt würden, wo wie es in anderen Branchen auch ist. (Z.B. Investmentfonds mit Beratung am Bankschalter oder Direktbezug von Fondsanteilen bei einer Direktbank).

  • Renate


    Das ist alles sehr ärgerlich und wir haben für uns vor Jahren schon Ent-
    schieden, kein Reisebüro mehr zu beauftragen. D.h. wenn wir Online buchen,
    heißt es nicht, daß es annonym ist. Ganz im Gegenteil, die rufen an, bemühen
    sich und die Reisen sind wesentlich günstiger.


    Natürlich will ein Reisebüro auch daran verdienen, aber wenn ich als Stammkunde um ein Present oder Provision betteln muß
    [Blockierte Grafik: http://www.smilies.4-user.de/include/Sprechblasen/smilie_sb_004.gif]und auch noch
    viel bezahlen soll, dann verzichte ich auf ein Reisebüro. Eine gute Bekannte
    hat selber ein Reisebüro und nicht mal da buche ich, weil sie gar nicht diese
    Preise bieten kann.


    Wir machen es immer so, daß wir entweder einen Tag vorher fliegen und
    ein Hotelzimmer nehmen ( ist immer noch günstiger) oder wir buchen ein
    Angebot aus dem Internet.


    Ich weiß von meiner Bekannte, daß die Provisionen tatsächlich nicht mehr
    so hoch sind wie vor einigen Jahren.


    Nichts destotrotz, es wird sich nichts ändern.


    Da habt ihr ja noch Glück mit dem Sekt. Ich habe noch nie etwas bekommen.


    Ich verwöhne meine Kunden immer, damit sie auch wiederkommen.
    Die freuen sich immer einen Ast. :)


    Ärgere Dich nicht und beim nächsten Mal handelst Du.


    Lg Sigi :D

  • Renate,


    also unsere Erfahrungen mit Reisebüros(wir haben zwei Stammreisebüros) sind insgesamt positiv, sie sind zwar nicht um die Ecke und wir hatten bei mehr als 10 Reisen(meist Aida) bisher nur telefonischen Kontakt, aber es hat immer alles super geklappt.


    Abgesehen vom guten Service, erhalten wir auch eine Provisionsrückerstattung (jedes Kind braucht einen Namen) von 5 bzw. 6% des Reisepreises. Das ist bei den Preisen für Kreuzfahrten mit Aida nicht unerheblich und warum soll ich dem Reisebüro nicht etwas zu verdienen geben, wenn ich selbst auch etwas davon habe.


    Kein Reiseveranstalter lässt mich an der eingesparten Provision für die Reisebüros teilhaben, warum sollte ich dann eine Direktbuchung machen.


    LG Krudo

    108 Tage Aida: 22.11.-29.11.03 Arosa Blu,
    24.09.-08.10.04 Aura, 26.11.-10.12.04 Cara, 18.11.-2.12.05 Cara, 29.04.-12.05.06 Aura TM 1, 18.09.-30.09.06 Blu TE, 15.04.-27.04.07 Aura TE, 10.08.-17.08.07 Cara öMM, 9.-24.11.07 TA Vita, to be continued,


  • Renate,


    dann einfach das Reisebüro wechseln und was meinst Du, wie Du Dich nach der Reise beim Blick auf Dein Konto freust.


    Falls Interesse vorhanden, schicke ich Dir gerne eine PN mit den Adressen bzw. Telefonnummern.


    Krudo

    108 Tage Aida: 22.11.-29.11.03 Arosa Blu,
    24.09.-08.10.04 Aura, 26.11.-10.12.04 Cara, 18.11.-2.12.05 Cara, 29.04.-12.05.06 Aura TM 1, 18.09.-30.09.06 Blu TE, 15.04.-27.04.07 Aura TE, 10.08.-17.08.07 Cara öMM, 9.-24.11.07 TA Vita, to be continued,

  • Grüß Euch!


    Also ich bin mit meinem Reisebüro sehr zufrieden und ich würde es auch mit Sicherheit nicht wechseln nur damit ich woanders 100,- € spare oder ne Flasche Sekt zu Weihnachten bekomme. ?( Guter Service hat nunmal auch seinen Preis. Leider denken immer mehr Leute sie würden für immer weniger Geld immer bessere Leistungen bekommen. Das funktioniert auf Dauer aber nicht. Und ich denke jeder hier möchte in seinem Job auch was verdienen und nicht für einen Hungerlohn Höchstleistungen bringen.
    Wenn man natürlich mit den Leistungen nicht zufrieden ist, dann sollte man auch nicht lange überlegen und wegen kleinen Weihnachtsgeschenken alles über sich ergehen lassen. 8)


    Thibor

  • Hallo Thibor,


    das eine schliesst das andere ja nicht aus, wegen der Rückzahlung habe ich ja keinen schlechten Service, eher ist das Gegenteil der Fall. Hier entsteht ja für beide Seiten eine win-win Situation, für das RB und für mich, für das RB lohnt es sich, wegen der Menge an Buchungen, denn so etwas spricht sich ja rum.


    Je nachdem welche und wieviele Reisen man macht, geht es nicht um 100,- Euro, wir sind in diesem Jahr dreimal auf den Schiffen und da sind es fast 800,-- Euro, bei zwei Personen und das ist Geld, das kann ich in Ausflüge, Cocktails usw. investieren.


    Krudo

    108 Tage Aida: 22.11.-29.11.03 Arosa Blu,
    24.09.-08.10.04 Aura, 26.11.-10.12.04 Cara, 18.11.-2.12.05 Cara, 29.04.-12.05.06 Aura TM 1, 18.09.-30.09.06 Blu TE, 15.04.-27.04.07 Aura TE, 10.08.-17.08.07 Cara öMM, 9.-24.11.07 TA Vita, to be continued,


  • Bei meinem alten Reisebüro hatte ich auch Rabatt bekommen. Zwischenzeitlich verzichte ich gerne auf den Rabatt. Die Beratung meines "neuen"Reisebüros ist tausend mal besser, sie kümmert sich um Dinge, welche bisher kein anderes Reisebüro gemacht hat und den Nutzen und die Ersparnis, die ich hieraus bekomme bringt mir mehr als die paar Prozente. Ich bin sehr zufrieden und würde auf gar keinen Fall woanders buchen.

  • Also, wir haben nicht nur ein Reisebüro. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Beratung in einem Büro nicht für alle Reisen gut sein muss. Und es geht nicht nur um die Rabatte.


    Aber Leute.... Man muss auch selber wissen was man in Urlaub machen will. Und wie man alles tun kann um Geld zu sparen. Es geht um Frühbucher-Rabatte kombiniert mit 7=6 oder 14=11. Es geht um wenn möglich ausserhalb von der Saison zu reisen. Solch Sachen kann man der Reisebüro nicht unbedingt überlassen. Wir kombinieren sehr gerne. Auch "> mit Hotel - individuell. Da sind wir selber gefragt. Wir machen nächstes Jahr eine Kombi mit Segeln und Hotel auf Barbados. Wenn es nach unsere Büro ginge hätten wir nicht pP > €1000 gespart. Aber das war auch sssseeeehhhhrrrr harte Arbeit. Kataloge studieren, emails hin und her, fragen bei Veranstalter. So etwas ist manchmal zuviel für ein Reisebüro.
    Sollte Keiner, aber Keiner sich beleidigt füllen. Jeder hat halt seine Stärke.


    Gute Reise!

  • also Sorry zu dem mal eben 100 Euro sparen, dafür würde ich das
    Reisebüro nicht wechseln. ?????????
    Das sind 200 DM und wenn sich das bei mehrenen Reisen zusammen-
    läppert, kommt schon so ein schönes Sümmchen zusammen.
    Das ist für mich ein guter Grund das Reisebüro zu wechseln.
    Für die Ersparnis kann ich mir im Urlaub noch ein bisschen mehr leisten. :)