Mietwagen auf Rhodos

  • Hi Annabella,


    haben im letzten Jahr direkt am Hafen einen Fiat
    für 6 Personen für 90 Euronen den ganzen Tag
    gemietet.
    Geteilt durch drei Paare war es ein günstiges Vergnügen.
    Konnten somit billig nach Lindos und zur Tsambikabucht.
    Und die Tsambikabucht ist doch wohl tausendmal schöner
    wie Falirakistrand, oder?


    Also, runter vom Schiff, 400 meter Fussweg und ihr lauft direkt auf den
    Autovermieter unseres Vertrauen zu.


    Ausserdem gibts noch die Antonie Quinn bucht und die 7 Quellen
    und das Schmetterlingstal zusehen.


    Schönen Gruss von den Rhodos-Fans Tomundelke

  • Hallo Tomundelke,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Das mit dem Faliraki-Strand habe ich nur geschrieben, weil der vor 20 Jahren, als ich das erste Mal auf Rhodos war eigentlich noch ganz schön war. Mittlerweile weiss ich, dank Eurer Hilfe und Infos, dass es viele andere schöne Strände gibt. Ich hätte den Mietwagen jetzt schon vorab übers Internet gebucht (66,29 €). Da wir ja in den Ferien fahren, habe ich Angst, dass dann gerade kein Auto da ist.


    Gibt es auf der Aida eigentlich Infomaterial über die Insel, bzw. Straßenkarten?


    Vielen lieben Dank und Gruß
    Annabella

  • Direkt am Hafen sind mehrere kleine Autovermietungen.
    Vor Ort gebucht ist meist günstiger.
    Und alles sehr unproblematisch.Nach 20 Minuten saßen wir im Auto, obwohl noch einige vor uns dran waren.
    Empfehlenswert die Abrechnung über Kreditkarte,
    da die Kartennummer gleichzeitig als Kaution gilt.
    Kartenmaterial gibts auch mit.


    Zu jedem angefahrenem Ziel gibts an Bord Infos
    in Wort und Papier......

  • Hallo,

    ich war bisher 3 mal auf Rhodos, das letzte mal im Sep 07. Von Tsambika war ich da echt enttäuscht, da gibt es auf jedem Fall schönere Fleckchen Erde auf der Insel. Das einzige was noch immer super ist, ist die Aussicht auf den Strand von der Kapelle. Aber der Strand selbst ist sehr verdreckt. Hier noch ein paar Eindrücke...


  • Bei einer Autoanmietung im Ausland empfiehlt sich grundsätzlich eine Vollkasko- Versicherung ohne Selbstbeteiligung. Auch wenn es etwas teurer ist. Sonst kann es unter Umständen ein böses Erwachen geben, zumal die Schuldfrage so schnell an Ort und Stelle nicht geklärt werden kann.

  • Hallo Jessichris,


    welche schöneren Ecken gäbe es denn da auf Rhodos. Leider war ich das erste und letzte Mal 1988 auf Rhodos. Damals war es eigentlich noch überall unberührt. Da gab es nicht mal ein Hotel bei Lindos. Ich habe jetzt aus diesem Forum nur diese Tsambika und die Antony Quinn Bucht rausgelesen. Für weitere Tips wäre ich dankbar.
    Heute in 2 Wochen sind wir schon unterwegs !!! ...grins ....
    Schöne Grüße und ein sonniges Wochenende
    Annabella