AIDAblu - Nordlandtour

Gruß vom Kapitän

  • Man!!! War doch nicht der Nordkap-tour. Der Bericht muss ich noch suchen - im Keller wahrscheinlich. Vielleicht kann man ein paar Tipps herauspicken für eine zukünftige Tour!
    Viel Spaß beim Lesen!


    AIDAblu NORDLAND-TOUR2005


    10.09 Einschiffen in Kiel


    Von Hanau über Fulda und Hamburg-Dammtor nach Kiel (mit der Bahn). Wir hatten Online-Tickets bestellt, und alles hat gestimmt! Bei der Ankunft in Kiel haben wir die Koffer abgegeben bei den AIDA-Kofferleuten. Dann sind wir losmarschiert und haben Kiel etwas angeschaut. Wir sind dann doch etwas früh zum Schiff gelaufen. Nachdem wir alles angeschaut hatten, sind wir dann doch zum Einchecken gegangen. Wir waren kaum in der Kabine und schon hat’s geklopft. Die Koffer waren schon da!. Ausgepackt und hoch auf Deck 12. Ich liebe die Blu. Ich musste einfach alles anschauen und Bilder machen. Wir haben etwas gelesen und nachdem wir uns frischgemacht hatten, sind wir zum Essen gegangen. Essen auf der Blu.....ACHHH!!!! lecker!
    Bei der Pool-Party habe ich mit allen getanzt, die in der Nähe war. Also, ich war’s, falls ihr noch Fragen habt *G*. Ich habe gesungen, gerockt und Rumba und Salsa getanzt. Bin sowieso ein Latinerin. Noch etwas Sekt getrunken, die Show war gut, und dann irgendwann (?) wieder in die Kabine. Ich habe wunderbar geschlafen.


    11.09 Seetag


    Der Tag fing sportlich an. Bin 6 km(!) gelaufen. Nach dem Frühstück haben wir viel gelesen und in der Sonne gelegen. Nach dem Mittagessen haben wir am Deck das Chip-Spiel mitgemacht. Gudrun und Ariana und die Lady in Red mit ihrem Mann. Dann, gegen 16 Uhr bin ich Richtung AIDA-Bar gelaufen. Ich war etwas früh. Habe dann eine Gruppe gefragt, ob die „Björn und Silke“ gesehen haben. „Eh?“. Na gut, lassen wir das. Dann kamen die Fans! War schön zu schwätzen. Andreas und Annette, Thorsten, Björn und Silke, Alex und Andy, und ich. Leider fehlten ein paar. Danach bin ich wieder auf Deck 10 und habe den Volker aufgesammelt. Haben gut zu Abend gegessen.


    12.09 Bergen


    Bergen haben wir zu Fuß erobert. Zuerst mit der Floybahn hochgefahren und dann ’runter gewandert. Sehr nette Wanderung. Durch den Wald. War ein Naturpfad. Nicht gepflastert. Vom Kiosk nach hinten gelaufen, und an den Wegweisern links ab. Weg Nr. 4. Immer geradeaus bis zur Schule und Wind-Pfeil. Dann entweder nach Links oder nach Rechts . Wir sind nach Links gegangen. Unten angekommen, sind wir zum Fischmarkt und Flohmarkt. Dort haben wir Gudrun und Ariana getroffen. Wir haben Wal und Elch und Rentier probiert. Sagen wir „interessant“. Auf dem Rückweg haben wir die Bryggen-Häuser näher angeschaut. Die netten Gässchen durchgelaufen. Dann die Kirche und per Zufall auch noch die Hakon-Hallen entdeckt. Durch dessen Park und hinten ’raus. Dort standen wir fast vor der Aida. Die Maxim-Gorki war da. Seit wann läuft sie unter Nassau-ischer Flagge? Mittagessen und Sauna. Dinner und gute Unterhaltung. Gudrun und Ariana setzten sich zu uns. War sehr nett. Gudrun hat einen „Absacker“ gespendet und dann sind wir gegen 22 Uhr auseinander gegangen. Der Geiranger Fjord wartete auf uns.


    13.09 Geiranger / Hellesylt


    Das Wetter etwas bewölkt, aber es hat noch nicht genieselt. WOW!!! Wie gespenstisch. Diese hohen Wände um uns. Und die Farbe des Himmels – weil die Sonne noch nicht ganz aufgegangen war. Sonnig wurde es nicht ganz. Wunderbar schön. Nach dem Frühstück haben wir die Adlerkurven- Tour mit Helene gemacht. Die ist gebürtige Österreicherin und ist vor 5 J nach Norwegen gekommen, um als Reiseführerin zu arbeiten. Ist wohl „in Rente“ und die „Arbeit“ macht ihr sichtlich Spaß. Björn und Silke schienen den Ausflug genauso zu genießen wie wir! Wir fanden die Tour gar nicht so schwindelerregend wie angekündigt. Dafür umso imposanter. Auch die Fahrt auf die Dalsnibba war äußerst schön. Wir sind durch Wind und Nebel gefahren auf dem Weg nach oben. Ganz schön stürmisch! Aber, die Sicht von da oben war Spitze. Da haben wir Glück gehabt.
    Ja, dann Mittagessen und lesen. Irgendwann sind wir ’rausgeschippert Richtung Hellesylt. Habe ich nicht mitgekriegt, weil wir sauniert haben und ich dann zur Massage gegangen bin. „Harmony“ mit Alex. Er versteht sein Handwerk. Nur zu empfehlen.
    Wieder exzellent gespeist. Wir sind immer ’mal ins Markt, ’mal ins Buena Vista. Immer gut. Es wurde etwas lebhaft, was den Seegang und Wellengang betrifft. Ich habe kein Problem gehabt, aber viele haben gelitten. Vielleicht hat es damit zu tun, dass ich buchstäblich ins Meer hinein zur Welt kam. War so üblich – nur nebenbei.




    14.09 Seetag


    Diesen Seetag mochten viele vergessen. Ich fand es nur lästig, die Kontrolle über die Beine nicht zu haben. Willst den Fuß aufsetzen, da ist der Boden entweder höher oder tiefer. Und dann wackelt auch noch der Oberkörper. Nee, tanzen ist doch ’was ganz anderste. Da hat der einer Tischaufräumer gemeint, “Man merkt wenigstens nicht wer tanzen kann und wer nicht. Da sind alle gleich!“ Hat er recht. Nachmittags fand eine sehr informative Informations-Stunde mit dem Kapitän statt. Sehr viele Leute. Toll! Ich habe mich auf den Boden gesetzt, vor den Bistro-Tischen. Ich habe gar nichts gemerkt vom Seegang. Später gegessen und gelesen.


    Nur so nebenbei. Ich habe nicht nur gelesen und gegessen. Ich habe auch nette Gespräche geführt und habe mich immer gefreut, neue Leute kennen zu lernen – siehe sig.


    15.09 Oslo


    Eine sehr interessante Stadt. Wir haben ein Bus-Tour gemacht. Der Bus stand direkt am Ausgang vorm Schiff. Für €17,- haben wir eine geführte Tour durch die Stadt. Wir haben alle Sehenswürdigkeiten gesehen, und der Heinz hat den Vigeland Park sehr gut erklärt. Das war für mich der Höhepunkt. Das Trotzkind und die 2 alten Frauen. Wahnsinn. Der Heinz. Unser deutschsprachiger Reiseführer in Oslo. Sehr lustig! Lauter nette Anekdoten.
    Wir sind dann gegen 13:00 zurück am Schiff gewesen. Haben zu Mittag gegessen, und haben dann die Zeit auf dem Pool Deck verbracht. Wir AIDA-Fans, die sich auf dem Schiff getroffen hatten, haben ein Gruppenbild mit Hotel und Club Manager gemacht. Danke an Klaus und Basti und natürlich ARI - die hat’s organisiert und unter „Aktuelle Pics ’05“ hineingestellt. Danach ......lesen und essen. Ach! Die Blu!!!!!


    16.09 Kopenhagen


    Die Stadt haben wir zu Fuß erkundet, nachdem wir mit dem Bus zum großen Platz gefahren sind. Ein bisschen Shopping, durch die Stadt gelaufen, und zurück zum Schiff. Gelesen, und in der Sonne gelegen. Gegen 17:00 habe ich meinem besten Stück mitgeteilt, dass wir packen müssten. „Eh??? Schon???“. Ja! Schon! Ich wollt den Abend voll genießen. Und das taten wir auch. Noch die Farewell-Show und dann ab!



    Es war eine super Woche. Danke an alle, die mitgewirkt haben. Ich meine damit auch die Mitreisenden. Wir sind bis 11:00 an Bord geblieben. Mit dem Shuttle-Bus zum Bahnhof. Im Zug war alles in Ordnung. Sogar die reservierten Sitzplätze waren reserviert....


    Ciao und Ship Ahoi!


    Bis zum nächsten Mal!


    Arvi

  • Hallo muskatnuss,


    sehr schöner Reisebericht. Hast Du auch ein paar Bilder davon?
    Wir sind dieses Jahr im September mit der Vita in Bergen. Kannst Du mir sagen, wie lange man zu Fuß vom Floyen nach unten in die Stadt braucht?
    Stimmt es, dass man an der Floyenbahn keine Euronen und Kreditkarten akzeptiert?


    Gruß Thibor

  • Hi, bin zwar nicht Arvi aber ich kann dir auch die Antworten geben.


    Mann braucht ca. 1h von der obersten Station bis zum Fischmarkt, und ja es wird nur Norwegische Wärung akzeptiert.


    Gruß aus Hessen


    Joachim
    :D

    Vielschiffer
    :sos:


    2008 2W Trans USA Aura
    2009 10T Kanaren Cara
    2010 2W Westl. MM Bella
    2011 2W SOA Aura, 11T Öst. MM Diva
    2012 15T Transatlantik Luna, 7 T Rotes Meer mar
    2013 7 T Adria Aura, 7 T Kanaren Stella
    2014 7 T Westl. MM mar, 14 T Transarabien
    2015 2W Transatlantik Luna
    2016 2W Karibik Luna, AIDApur Aura, Ostsee Mar

  • Danke für den Lob und danke Crassus für die Aushilfe.


    sonst was? nee, noch nicht.


    Ach ja Bilder - muss mal gucken. Du weiß ja wie groß die Digi-Bilder sind. Ich habe die anderswo gespeichert. Ich tue ein paar rein.


    Ach! Dieses Forum macht spaß.


    Bussi
    Arvi




  • Dein Reisebericht ist super. Wir haben mit der Blu unsere 1. AIDAfahrt auch
    Norwegen erlebt. Es war wunderschön.

  • Hallo Arvi,


    wir waren zwei Wochen mit Kay Ray auf der Nordlandtour zusammen.


    Ich war danach wie erschossen, das sagt alles.


    Schönen Urlaub


    Wolfgang